Di. 11. November 2014 um 13:58

Galaxy Note Edge ab November in Deutschland

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Vor einigen Tagen startete Samsung eine Umfrage, bei der potentielle Käuferinnen und Käufer abstimmen konnten, ob sie das Samsung Galaxy Note Edge auch in Deutschland angeboten haben möchten. Mit 160,000 Stimmen war das Mindestziel von etwas mehr als 120,000 Stimmen deutlich überschritten und das Unternehmen erklärte sich daraufhin nun bereit, das Smartphone auch in Deutschland zu starten. Wer allerdings nicht allzu tief in die Tasche greifen möchte, sollte sich noch ein wenig gedulden. Vorerst wird es nur im Samsung Online Shop erhältlich sein und nur in einer limitierten Auflage bis 31.12. oder bis die Lagerbestände aufgebraucht sind. Ab dem 1. Januar soll das Gerät dann auch im freien Handel erhältlich sein, was den Preis etwas senken dürfte. Was das Galaxy Note Edge dann in Euro kosten wird, ist noch nicht kommuniziert, doch beim US Mobilfunkanbieter AT&T ist das Gerät ohne Vertrag für satte 946 Dollar vor Steuern zu haben.

Auch wenn das Samsung Galaxy Note Edge eher ein Designkonzept im Feldversuch ist, erfreut sich das doch recht teure Phablet erstaunlicher Beliebtheit. Immerhin bekommt man vergleichbare Hardwareausstattung bei der Konkurrenz und sogar bei Samsung selbst zur Hälfte des Preises, im Falle von Herstellern wie OnePlus sogar zu einem Drittel, doch der abgewinkelte Rand scheint vielen Käuferinnen und Käufern den enormen Aufpreis wert zu sein.

 

Quelle: CNet

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen