Mo. 06. Juli 2015 um 20:30

Galaxy Note 5 als 3D-Modell im Video zu sehen

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Der Twitter-Kanal @OnLeaks ist bekannt für teils brisante Veröffentlichung im Technikbereich, welche meist aus unternehmensinternen Quellen stammen und eine hohe Trefferquote haben. Nun ist ein Leak der etwas anderen Art aufgetaucht, welcher ein 3D-Rendering des Samsung Galaxy Note 5 in einer 3D-CAD-Software zeigt. Dabei sind neben einigen technischen Daten auch die Masse des Smartphones genannt worden.

 

Galaxy Note 5 Rendering im Video

Sollte dieses Rendering echt sein und Originaldaten von Samsung zeigen, orientiert sich das Galaxy Note 5 stark an seinen kleineren Geschwistern Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge. Das Display ist allerdings wieder flach und dafür die Rückseite an den Rändern gewölbt, um das Smartphone trotz der Grösse etwas handlicher zu machen. Die Gehäusemasse belaufen sich dabei angeblich auf stattliche 153.4 x 77.3 x 10.2 Millimeter, was vor allem deutlich dicker ist als gängige Smartphones. Allerdings schliesst dies die Wölbung der Kamera mit ein, sodass das übrige Gehäuse eine Spur dünner sein dürfte und bekannt aus den bisherigen Galaxy S6 Modellen.

 

An dem 3D-Modell des Galaxy Note 5 ist zudem nur ein einzelnes Fach für Einschübe zu erkennen, was entweder auf einen kombinierten Schacht aus MicroSD und SIM-Karte schliessen lässt oder auch hier wieder komplett auf eine Speichererweiterung verzichtet wird. Der Akku soll angeblich eine Kapazität von 4’100 mAh liefern und genau wie bei den Galaxy S6 Modellen nicht austauschbar sein.

 

 

Quelle: OnLeaks auf Twitter (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen