Fr. 27. Mai 2016 um 8:55

Vector Watch erhält Update

von Yves Jeanrenaud1 Kommentare

Ein Update der App und der Firmware auf der Uhr aus Grossbritannien kam nun auf die Android-Plattform, nachdem iOS schon vor ein paar Tagen versorgt wurde.

Es können nun längere Nachrichten auf der Vector Watch angezeigt werden und die Integration der Daten in Google Fit und Apple HealthKit ist nun auch möglich. Das hatten wir bereits in der Review als kleineren Makel ausgestellt. Schön, dass dies nun erfolgte.

Auch können nun neu alle Benachrichtigungen auf einen Schlag oder auch alle einer bestimmten App (unter Android) auf der Vector Watch ausgeblendet werden, so dass man sich nicht mehr durch alle Notifications durch klicken muss. Neue Streams und Apps werden unterstützt, darunter eine Agenda, Kalender und Wunderlist, Instagram, Akkustand und personalisierter Text. Die Aktivitätsziele wurden verbessert und man kann die aufgezeichneten Daten nun sichern und wiederherstellen. Daneben wurden weitere Fehler behoben und andere kleine Verbesserungen, beispielsweise bei der Verbindung zur Uhr, durchgeführt und neue Sprachen hinzugefügt.

Neben den Verbesserungen wurden aber auch manche Sachen verschlechtert, die eigentlich schon behoben schienen. Beispielsweise zeigt die Uhr nun für den Facebook Messenger wiederum „Chatsymbole aktiv“ als eigene Benachrichtigung an, die unter Android gar nicht mehr erscheint und beim letzten Update ebenfalls ausgeblendet wurde.

VectorWatch
Preis: Kostenlos
VectorWatch
Entwickler: Vector Watch Group
Preis: Kostenlos
VectorWatch
Entwickler: VectorWatch
Preis: Kostenlos

Die Updates gibt es wie gesagt für iOS- und Android-Geräte in den jeweiligen Stores. Nur die Windows-App steht seit Monaten auf derselben Version und unterstützt nicht alle Funktionen. Sehr schade. Gerade wer ein Windows Phone besitzt, wartet seit langem sehnsüchtig darauf, viele Features der Uhr, die als eine der wenigen Wearables auf dem Markt in der Lage ist, mit Microsofts mobilem Betriebssystem zu sprechen, auch zu nutzen. Vom Hersteller hört man bisweilen diesbezüglich nur Aussagen, die auf Anfang bis Mitte Juni für einen Update-Termin für Windows 10 Mobile und Windows Phone hindeuten. Die neuen Updates auf Version 1.3.0.0 der App und Uhrenfirmware machen die Smartwatch noch ein Stückchen nützlicher. Bleibt zu hoffen, das auch Geräte mit Betriebssystemen aus Redmond bald damit versorgt werden.

 

 

Quelle: Eigene

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Vector Watch erhält Update”

  1. TeeSeR sagt:

    Tja… Schade für Windows Mobile (und Phone) Anhänger. Erstens lässt sich die Uhr nicht so ohne weiteres anbinden mit WM10, dann funktionieren die Notifications (keine SMS und Whatsapp bei mir, nur Anrufe und E-Mails) nicht komplett und dann sieht man, dass die Uhr für Windows bei v1.0.1 stehengeblieben ist (Und mit 1.3 läuft es leider nicht; habs versucht). In der Versions-Historie sieht man dann für die nachfolgenden Versionen immer: „The updated Windows Phone version will follow shortly after“. Es ist zum Heulen… Hätte ich das nur vorher alles gewusst.

Schreibe einen Kommentar

Teilen