Mi. 03. Februar 2016 um 21:22

Fitbit Alta: Elegantes Fitnessarmband vorgestellt

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Der Bekannte Hersteller Fitbit, welcher sich vor allem mit seinen Fitness-Wearables wie Smartwatches und Fitnesstrackern einen Namen gemacht hat, hat nun ein neues Fitnessarmband vorgestellt, welches auf den Namen Alta hört. Das Fitbit Alta bietet dabei vorrangig die gängigen Funktionen eines Fitnesstrackers, kann aber ebenso die wichtigsten Benachrichtigungen von eurem Smartphone anzeigen.

 

Das Fitbit Alta verfügt zudem über ein kleines OLED Display, welches sowohl die Uhrzeit anzeigt, als auch einzelne Symbole für Benachrichtigungen. Zwar handelt es sich bei dem verbauten Display nicht um einen echten Touchscreen, dennoch kann man durch Antippen mit dem Finger durch die aktuellen erreichten Daten wechseln, um so jederzeit die verbrauchten Kalorien, gelaufenen Schritte und weitere Informationen abzurufen.

Neben den grundlegenden Funktionen, gibt es ausserdem eine Reihe an verschiedenen Armbändern, mit denen man sich das Fitbit Alta ganz nach seinem Geschmack gestalten kann. Dabei hat man die Wahl aus verschiedenen Farben und auch Materialien, welche von Gummi, für den sportlichen Einsatz, über Leder, bis hin zu Edelstahl reichen, womit das Band auch im Alltag oder bei besonderen Anlässen eine gute Figur machen soll.

 

Allerdings lässt sich Fitbit diese Anpassungsmöglichkeiten auch gut bezahlen. Das Fitbit Alta kann man aktuell für 139 Euro vorbestellen, wobei man hier die Wahl aus einem von vier verschiedenen Farben für das Armband hat. Dabei stehen aber nur Armbänder aus Gummi zur Verfügung. Armbänder mit anderen Farben und Materialien lassen sich später als Zubehör nachkaufen. Die Preise hierfür belaufen sich auf 29 Euro, für ein klassisches Kunststoffarmband, 69 Euro für ein Band aus Leder und die hochwertige Edelstahlvariante kostet euch satte 99 Euro. Das Fitbit Alta wird im Hersteller-Store ab anfang April ausgeliefert.

 

 

Quelle: Fitbit

 

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen