Mo. 31. Oktober 2016 um 10:28

Elephone S7: Galaxy Note7 Klon wird als „explosionssicher“ beworben

von Marcel Laser1 Kommentare

Nein, das ist kein chinesisches Smartphones, das sich zu Halloween als Galaxy Note7 verkleidet hat. Es ist tatsächlich ein echtes Smartphone, welches bereits vorbestellt werden kann: Das Elephone S7 kommt in vier unterschiedlichen Farben, abgespeckter Hardware und kostet nur einen Bruchteil des Note7. Zudem soll das Smartphone ein ganz besonderes Feature bieten: Es ist sprichwörtlich explosionssicher!

Elephone S7 Feature: „Unser Smartphone ist vor Explosionen geschützt“

Allerdings unterscheidet sich die Hardware massiv von den Samsung-Geräten. Im Elephone S7 (der Name lehnt sich klar an die Galaxy S7 Reihe von Samsung an) steckt ein Helios X20 Prozessor, der eher im Mittelfeld anzusiedeln ist. In der kleinsten Konfiguration kommen 2 GB RAM und 16 GB interner Speicher zum Einsatz. Wer etwas mehr ausgeben will bekommt auch 3 GB RAM mit 32 GB internen Speicher und wer noch einmal etwas drauflegt darf auch nach 4 GB RAM und 64 GB Speicher greifen. Die Modelle selbst teilen sich noch einmal in zwei Displaygrössen von 5.2 und 5.5 Zoll auf und beherbergen ein LCD-Panel mit 1080p-Auflösung. 13 MP löst die Kamera im Rücken auf und 5 MP stehen auch für Selfies und Videotelefonie zur Verfügung.

 

Interessant ist das Kostüm, welches das Elephone S7 trägt, denn es ähnelt dem Galaxy Note7 von Samsung in nahezu fast allen Punkten. Etwas dreist wird es allerdings erst dann, wenn man die Werbekampagne der Chinesen sieht, denn diese bewerben das Elephone S7 als „explosionssicher“, was eine klare Anspielung an die Samsung-Katastrophe des Note7 ist. Sie sagen selbst, dass das Elephone S7 mit drei zusätzlichen Schichten im Chassis vor Explosionen geschützt sei. Ein Feature welches in unseren Augen einen eher sehr abstrusen Eindruck hinterlässt. Solche Werbescharmützel sind zwar nicht selten, allerdings in Anbetracht des Designs und klaren Anlehnung an das Samsung-Smartphone, ist das vielleicht sogar schon etwas zu viel des Guten.

 

Das Elephone S7 kann in China bereits vorbestellt und sogar für den Import in andere Länder angefragt werden. Die kleinste Variante in der 2/16 GB Kombination gibt es übrigens nur in goldener Farbe und kostet rund 140 US-Dollar. Interessant wird es allerdings erst bei der Preisgestaltung der 3/32 GB Version, welche in vier Farben erhältlich ist. Hier kostet die goldene Version 170 US-Dollar, Mitternachtsblau liegt bei 190 US-Dollar, schwarz kostet 200 US-Dollar und für grün darf sogar 210 US-Dollar ausgegeben werden. Hier zahlt man also unterschiedliche Preise für unterschiedliche Farben. Die Ausstattung bleibt mit den angegebenen 32 GB internen Speicher und 3 GB RAM identisch. Die grösste Version des Smartphones mit 4/64 GB Ausstattung kostet dann in der selben Reihenfolge 200, 230, 240 und 250 US-Dollar. Das Elephone S7 kann, wie bereits erwähnt, bereits über die Herstellerseite vorbestellt werden.

Das Elephone S7 sieht nicht nur aus wie das Galaxy Note7, es soll auch laut Hersteller gegen Explosionen geschützt sein.

 

 

Quelle: PhoneArena via Elephone (beide Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Elephone S7: Galaxy Note7 Klon wird als „explosionssicher“ beworben”

  1. VmaxZimmi sagt:

    Bei eFOX z.B. kosten alle Farben gleichviel und die 4GB Variante gibt’s zurzeit sogar für €179.99. Das Problem ist einfach, wenn man mal einen Schaden hat, wird’s kompliziert!
    http://www.efox-shop.com/elephone-s7-helio-x20-mtk6797-23ghz-deca-core-55-zoll-25d-ultra-narrow-fhd-bildschirm-android-6-g-305984

Schreibe einen Kommentar

Teilen