Di. 27. Januar 2015 um 20:31

Doch kein Xperia Z4 von Sony zum MWC 2015?

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Sony wird zum Mobile World Congress im März unter Umständen doch kein neues Flaggschiff Modell vorführen. Dies wurde nun auf Xperiablog berichtet, dessen Quelle allerdings anonym bleiben möchte. Zudem ist das Fehlen von handfesten Leaks zum Xperia Z4 ein weiteres Indiz dafür, dass wir wirklich kein Flaggschiff Smartphone erwarten sollten. Allerdings ist es bis zum MWC 2015 noch eine Weile hin und Pläne können sich jederzeit ändern.

 

Die Kritik daran, dass Sony in den letzten drei Jahren alle sechs Monate ein neues Top-Modell vorgestellt hat, dürfte aber nicht ungehört geblieben sein. Zum einen dürfte dies für recht hohe Entwicklungskosten gesorgt haben aber im Gegenzug dazu hat dies nicht zu höheren Verkaufszahlen geführt. Viele Käuferinnen und Käufer waren sogar darüber verärgert, dass damit ihre Geräte bereits nach einem halben Jahr nicht mehr auf dem neuesten Stand waren und das Nachfolgemodell zum Teil Software Funktionen bekam, die der Vorgänger nicht hatte. Vor allem in den letzten zwei Jahren war das die einzige Möglichkeit, die Geräte noch einigermassen voneinander abzuheben.

 

Zwar gab es vor kurzem eine Info, dass ein neues Sony Smartphone bei der FCC zertifiziert wurde, allerdings könnte es sich hier entweder um ein neues Mittelklasse Smartphone handeln, welches im aktuellen Portfolio noch nicht zu finden ist oder aber um ein Provider spezifisches Sondermodell, wie das Xperia Z3v für den US Mobilfunkanbieter Verizon.

 

 

Quelle: Xperiablog (Englisch)

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen