Fr. 25. September 2015 um 11:58

Dawn of Steel für Apple iOS erschienen

von Marcel Laser0 Kommentare

Gross angekündigt, aber bisher weniger in den Medien vertreten ist Dawn of Steel, ein Echtzeitstrategiespiel, welches nun erst einmal exklusiv für iOS-Devices auf den Markt gebracht wurde. Das Spiel selber ist kostenlos und Free-2-Play, allerdings könnte sich der Umstand vielleicht einmal nicht als negativ herausstellen. Was Dawn of Steel allerdings interessant werden lässt, ist anscheinend die Tatsache, dass es von Command & Conquer Veteranen und Developern entwickelt wurde, die sich zu dem kleinen Entwicklerstudio SuperWeapon zusammengeschlossen haben.

Dawn of Steel: Basis-überrollende Mech-Maschinen mit viel Kawumm!

Der erste Eindruck hier ist allerdings wirklich alles andere als schlecht. Ihr baut eure eigene Basis auf, konstruiert eigene Walker-Mech-Maschinen und überrollt die anderen Basen von anderen Spielern. Gleichzeitig müsst ihr dafür sorgen, dass eure eigene Basis gegen die Angriffe der restlichen Welt gut geschützt ist. Das Spielprinzip kommt euch bekannt vor? Natürlich! Hört sich erst einmal wie Clash of Clans an, doch das ist – wenn auch entfernt verwandt – bei Dawn of Steel erst einmal nicht der Fall. Denn eure Hauptangriffseinheiten sind die sogenannten Rigs, eure riesigen Kampfläufer. Diese können auf sehr vielfältige Weise personalisiert und aufgerüstet werden. Nebenbei müsst ihr Ressourcen abbauen und eure Basis vergrössern und sichern.

 

Natürlich ist einiges davon mit Wartezeiten verbunden. Diese können per inApp-Käufe für Premium-Ressourcen, die den Bau, Upgrades und Reparaturen an euren Rigs verschnellern, deutlich verkleinert werden und hier greift dann auch wieder das nicht wirklich all zu beliebte Free-2-Play Prinzip. Der Spielspass ist durch die vielen neuen Elemente in dem Genre, welche sich durchaus mit Clash of Clans messen lassen, allerdings auf einem guten Weg. Die ersten ein bis zwei Stunden, die wir bereits in Dawn of Steel verbringen konnten, waren vielversprechend. Wir sind gespannt wie sich das Spiel in Zukunft entwickeln wird.

 

Dawn of Steel ist kostenlos und erst einmal nur exklusiv für iOS-Geräte erschienen. Die Anforderungen sind in erster Linie nicht ganz so hoch und beginnen ab einem iPad 3 oder iPhone 5. Vorinstalliert sollte mindestens iOS 7 sein. Mit 164 MB Download-Grösse ist Dawn of Steel zudem erfreulich handlich, allerdings lädt dieser nach der Installation noch ein paar weitere Pakete herunter. Dawn of Steel benötigt übrigens eine dauerhafte Internetverbindung.

Dawn of Steel
Entwickler: flaregames
Preis: Kostenlos+

 

 

Quelle: Pressemitteilung

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen