Mo. 02. Februar 2015 um 14:20

Cyanogen Mod 12S: OnePlus One Update fast fetig

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Schon seit einer Weile warten viele mit einem OnePlus One auf eine offizielle Nachricht, wann denn das Update auf die neueste Android, beziehungsweise CyanogenMod-Version kommt. Nun hat Cyanogen Inc. auf Twitter angekündigt, dass die Firmware aktuell in die finale Test- und Zertifizierungsphase übergegangen sei und der Rollout beginnt, sobald diese abgeschlossen ist. Diese Tests werden aber vor allem von externen Unternehmen durchgeführt, sodass nie genau gesagt werden kann, wann diese abgeschlossen sind. Erfahrungsgemäss wird aber in ein bis zwei Wochen dieser Vorgang abgeschlossen sein, was auf eine Veröffentlichung des Updates bis Mitte Februar hoffen lässt.

Das Update für das OnePlus One wird dann die CyanogenMod 12S-Version beinhalten. Diese unterscheidet sich marginal gegenüber der normalen CyanogenMod 12-Version, da diese nicht von Beginn an mit Root betrieben wird, auch einige Funktionen speziell für das Gerät besitzt und andere wiederum entfernt wurden. Vor allem für die Zulassung seitens Google, die Dienste des Internetriesen auf dem Gerät vorinstalliert ausliefern zu dürfen, sind einige Änderungen notwendig. Da die frei verfügbare Custom ROM-Version CyanogenMod 12, welche es für diverse andere Smartphones zum nachträglichen Installieren gibt, diese Freigabe nicht benötigt, sind hier Funktionen integriert, welche von Google und auch von den Herstellern, offiziell nicht zugelassen sind.

 

Quelle: Cyanogen Inc. auf Twitter (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen