Mo. 25. Juli 2016 um 11:09

Cyanogen entlässt angeblich viele Mitarbeiter – Ist Cyanogen OS Geschichte?

von Marcel Laser0 Kommentare

Wie Android Police und Redcode mittlerweile beide berichten, so scheint es bei Cyanogen einen enormen Umbruch zu geben. Der Gründer Steve Kondik ist derzeit dabei, persönlich die Kündigungen für seine Mitarbeiter zu überbringen. Die Büros in Indien und Lissabon selten bereits als aufgelöst. Grund dafür soll eine völlige Umstrukturierung und ein neuer Fokus sein, welches sich nicht auf Cyanogen OS bezieht.

Ist Cyanogen OS nun Geschichte? Neuer Fokus soll auf Anwendungen liegen

Für den Anstoss selbst, der diese Umstrukturierungen nun eingeleitet hat, zeichnet sich wohl der neue COO Lior Tal für verantwortlich. Gründer Steve Kondik höchstpersönlich kümmert sich derzeit um die Entlassungen in der Firma, welche sich vor allem sehr stark auf das Team des Qualitätsmanagements auswirken soll. Von bisher 136 Beschäftigten soll es mittlerweile 30 Personen getroffen haben.

 

Laut Android Police ist allerdings noch etwas anderes recht stark von den Personalkürzungen betroffen: Das kommerzielle Betriebssystem Cyanogen OS selbst. Das Projekt gilt mittlerweile als gescheitert, nachdem die Ambitionen, Google mit einer Alternative für Android die Stirn zu bieten, nicht eingehalten werden konnten. Es gilt daher derzeit als wahrscheinlich, dass eine Weiterentwicklung des Systems in Zukunft nicht mehr stattfinden wird. Zu wenige Hersteller haben sich für Cyanogen OS interessiert.

 

Am Ende soll der Fokus also entsprechend umgelenkt werden, denn in Zukunft will man sich deutlich mehr auf Apps konzentrieren und solche für Google Android entwickeln. Ob am Ende auch andere Plattformen hinzukommen sollen, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar.

 

Dennoch sei an dieser Stelle gesagt, auch wenn Recode und Android Police relativ unabhängig voneinander über die Situation bei Cyanogen berichten, so legen beide Magazine die Situation derzeit noch als Gerücht aus! Eine offizielle Bestätigung oder ein Statement gibt es vom Unternehmern bisher nicht. Allerdings sollte nach der medialen Aufmerksamkeit eine entsprechende Mitteilung in kürzerer Zeit folgen.

 

 

Quelle: Android Police (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen