Sa. 07. Juni 2014 um 11:55

Computex 2014: Acer stellt neue Android-Geräte vor

von Barbara Walter-Jeanrenaud0 Kommentare

Die Computex in Taipeh brachte dieses Jahr schon einige interessante Geräte hervor, beispielsweise eine Reihe neuer Windows Phones. Nun stellte auch Acer eine Reihe neuer Android-Devices vor – da sollte doch für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Acer Liquid Jade

Laut Hersteller handelt es sich beim Dual-SIM Smartphone Acer Liquid Jade um das „kompakteste 5-Zoll Smartphone der Welt“. Es lässt sich trotz seiner Grösse noch mit einer Hand bequem bedienen. Der Name „Liquid“ leitet sich wohl vom flüssigen Design ab – es gibt keine geraden Linien am 6.8-7.5 mm dicken Gehäuse. Das Display ist 5 Zoll gross  und dank IPS-Technologie und Zero-Gap-Bauweise verfügt es über eine sehr gute Blickwinkelstabilität. Das Gerät läuft mit einem Mediatek Quad-Core-Prozessor (MT6582) mit 1.3 GHz und 2 GB RAM. Der interne Speicher fasst 8 GB oder 16 GB und ist per Micro-SD Karte um bis zu 128 GB erweiterbar. Der Akku ist wechselbar und 2100 mAh stark. Zum Einsatz kommt Android 4.4.2 KitKat. Eine 13 Megapixel Hauptkamera befindet sich an der Rückseite des Geräts, 2 Megapixel kommen für die Frontkamera zum Einsatz. Das Gerät soll um die 300 US-Dollar kosten und auch in Deutschland auf den Markt kommen.

Acer Liquid Leap

Gemeinsam mit dem Acer Liquid Jade soll vielerorts auch das Smartband Liquid Leap ausgeliefert werden. Dieses wird per Bluetooth 4.0 mit dem Gerät gekoppelt und verfügt über ein 1 Zoll grosses Display. Wasserdicht nach IPX7-Standard, kann das Smartband Schritte zählen, Laufdistanz und Kalorienverbrauch messen. Ausserdem kann es den Schlafrythmus überwachen und bis zu fünf Tage ohne Aufladen durchhalten, ähnlich zum Fitbit Flex. Des Weiteren zeigt es auf dem Display Anrufe und Mitteilungen an. Auch die Musikwiedergabe auf dem Smartphone kann über das Liquid Leap gesteuert werden.

Acer Liquid X1

Mit einem 1.7 GHz Octa-Core Prozessor von Mediatek (MT6592) und 2 GB RAM kommt das stärkste der vier neuen Acer Smartphones, das Liquid X1, daher. Es verfügt über 16 GB internen Speicher, der natürlich pber Micro-SD Karte erweitert werden kann, eine 13 Megapixel Kamera hinten und 2 Megapixel Frontkamera. Der Akku ist 2700 mAh stark. Das Gerät ist 5.7 Zoll gross und 160 Gramm schwer. Das Display verfügt über eine 720p HD-Auflösung von 1280×720 Pixel und ebenfalls die Zero-Gap-Bauweise. Des Weiteren verfügt es über LTE Cat-4 zum rasanten Surfen.

Acer Liquid E700 Triple SIM

Gleich drei SIM-Karten kann man mit dem Acer Liquid E700 gleichzeitig im Gerät verwenden. Dies ist besonders praktisch für Leute, die verschiedene Tarifpakete und Nummern verwenden. Das Liquid E700 verfügt über einen 5 Zoll grosses HD-Display auf IPS und Zero-Gap-Basis und bietet somit dieselbe brillante Blickwinkelstabilität wie die beiden Geschwistergeräte. Das Liquid E700 gibt es als Version mit 4 GB internem Speicher und mit 16 GB. Im Inneren arbeiten ein Mediatek (MT6582) Quad-Core-Prozessor mit 1.3 GHz und 2 GB RAM. Angefeuert wird das Gerät von einem 3.500 mAh starken Akku, der für eine sehr ordentliche Sprechzeit von bis zu 24 Stunden, 12 Stunden Video- und 100 Stunden Musikwiedergabe sorgen soll. Ausserdem sollen ganze 60 Tage Stand-by möglich sein. Als Betriebssystem ist Android 4.4 KitKat mit Acer-eigenem UI vorinstalliert. Die Frontkamera des Acer Liquid E700 verfügt über einen eigenen LED-Blitz, auf der Rückseite des Geräts befindet sich die vom Liquid E3 und Liquid Z4 bekannte Rapid Key Taste.

Eine Preisempfehlung gibt es für dieses Gerät bereits: Ab August soll es für 199 Euro erhältlich sein.

Acer Liquid E600

Als nächstes Smartphone wurde schliesslich noch das Acer Liquid E600 vorgestellt. Dieses ist in einer Single-SIM und als Dual-SIM Variante erhältlich. Es soll zum selben Preis erhältlich sein wie das Acer Liquid E700 Triple-SIM. Die Spezifikationen lesen sich etwas schwächer: Es kommt ein Qualcomm Snapdragon 400 zum Einsatz, 1 GB RAM und das 5-Zoll Display verfügt nur über eine Auflösung von 854×480 Pixel. Eine 8 Megapixel Kamera mit Autofokus und LED-Blitz und Rapid Key ist mit dabei. Der interne Speicher beträgt sehr magere 4 GB, kann aber per Micro-SD.Karte erweitert werden. Der Akku ist 2.500 mAh stark. LTE-Cat 4 ist möglich.

 

Quelle: Acer Pressemitteilungen

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen