Mi. 11. Juni 2014 um 15:43

China bekommt zwei neue Nokia Lumia-Geräte

von Barbara Walter-Jeanrenaud0 Kommentare

Nokia bringt erneut Lumia-Geräte auf den Markt. Mit dem neuesten Microsoft Betriebssystem Windows Phone 8.1 ausgestattet, könnten die beiden Midrange-Devices zu Kassenschlagern werden – und vielleicht auch noch zu uns kommen.

Nokia Lumia 636 und Nokia Lumia 638

Das Nokia Lumia 636 kommt zunächst exklusiv zu China Unicom, das baugleiche Lumia 636 zu China Mobile. Beide werden mit Windows Phone 8.1 ausgeliefert und verfügen über das chinesische Pendant zu 4G, TD-LTE. Im Inneren der Geräte kommt ein Snapdragon 400 Quad-Core Prozessor mit 1.2 GHz zum Einsatz. Der Akku liest sich mit 1.830 mAh eher schwach, bei den sonstigen Spezifikationen sollte er aber ausreichen. Der interne Speiche beträgt nur 8 GB, er ist jedoch per MicroSD-Karte um bis zu 128 GB erweiterbar. Beide Geräte sind in den Farben schwarz, weiss, orange und gelb erhältlich.

Kosten sollen beide Geräte 1.299 Yuan, was in etwa 187.15 CHF bzw. 153.68 Euro entspricht. Es siedelt sich also im Ausstattungsbereich und in der Preisklasse des Nokia Lumia 630 (hier unser Test) an.

 

Auch wenn die Geräte wahrscheinlich nicht zu uns kommen, so zeigt es dennoch, dass Nokia stetig weitermacht und Windows Phone 8.1 immer grössere Verbreitungskorridore anstrebt. Wir sind sehr gespannt und freuen uns über jedes weitere Gerät.

 

Quelle: blog.nokia.com (chinesisch) via WMPoweruser (englisch)

Nokia Lumia 636 und 638
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen