So. 15. Februar 2015 um 14:45

Chefentwickler von Mercedes-Benz wechselt zu Apple

von Bernd Günther0 Kommentare

Apples Elektroauto und Apples StreetView-Dienst inkl. gesichteter Kamera-Autos. All das sind Meldungen, die in den letzten Tagen für sehr viel Spekulationen sorgten. Nun kommt eine weitere Meldung hinzu, das Engagement im Automobilbereich weiter bestätigen. Apple hat sich in den vergangenen Monaten immer wieder mit verschiedenen Experten der Automobilbranche getroffen, die letzten Endes auch bei Apple ihren Dienst antraten. Neben diversen Designern und Technikern hat Apple auch bei Mercedes-Benz „gestöbert“ und den Chefentwickler des Forschungs- und Entwicklungszentrums, Johann Jungwirth, zu sich geholt. Jungwirth kümmerte sich z.B. um Benutzeroberflächen, Telemetrie, autonomes Fahren und Connected Cars, um nur ein paar Dinge zu nennen. 

Inzwischen arbeiten schon über 100 Mitarbeiter ausserhalb des Apple Campus an einem „Autoprojekt“. Vor gut einem Jahr soll Tim Cook seine Zustimmung für ein solches Projekt gegeben haben und ein Team rund um Jony Ive habe bis heute viel Zeit investiert, um Leute zu engagieren, die ins gesuchte Profil passen könnten. Die Forschungsabteilung für Fahrzeuge wird von Steve Zadesky geleitet, der unter anderem auch an der Entwicklung des iPhones und dem iPod beteiligt war. Was Apple letzten Endes wirklich entwickelt, ist noch ein gut gehütetes Geheimnis. Die letzten News machen allerdings Hunger auf mehr. Wir dürfen also gespannt sein.

 

Quelle: macrumors (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen