Di. 05. Januar 2016 um 11:34

CES 2016: LG K10 und LG K7 Smartphones vorgestellt

von Marcel Laser0 Kommentare

Die CES 2016 in Las Vegas hat noch nicht richtig begonnen, da tröpfeln schon die ersten Smartphones durch die Decke. LG hat nun ebenfalls zwei neue Geräte ins Rennen geschickt und zeigte mit dem K10 und K7 zwei neue Budget-Geräte, die vor allem mit ihrem Premium-Look auf sich aufmerksam machen sollen.

Das LG K10 und LG K7 mit 2.5D Arc Glass und Premium-Look

Highend-Devices sind die beiden neuen LG Smartphones K10 und K7 zwar absolut nicht, aber dafür sollen sie gut aussehen und zumindest das K10 eine fortschrittliche Kameratechnik der grösseren Modelle besitzen. Besonderes Augenmerk wurde zudem auf das 2.5D Arc Glass gelegt, welches sich zu allen Rändern an allen Seiten hin abrundet und somit eine Einheit zum dem Gehäuse bildet. Laut LG konnte man dieses nur deswegen realisieren, da es keine Bedienelemente an den Seiten der Smartphones gebe.

 

Das LG K7 ist das schwächere Modell der beiden Budget-Geräte und kommt mit einem 1.3 GHz Quadcore, 1 GB RAM und 8 GB internem Speicher. Die Kamera auf dem Rücken knipst genauso wie die Kamera auf der Front mit 5 MP Bilder. Das Display misst angenehme 5 Zoll und löst in 854 x 480 Pixel auf, was natürlich nicht all zu hoch erscheint. Zwar sind hier die Funkstandards 2G und 3G an Bord, doch sucht man LTE vergeblich. Entsprechend niedrig wird der Preis auch wohl ausfallen. Vorinstalliert ist Googles Betriebssystem Android 5.1.

 

Das grössere Modelle ist das K10 und ist schon bedeutend besser ausgestattet. Das Display wächst hier auf 5.3 Zoll an und löst immerhin in 720p auf. Die Kamera im Rücken besitzt zudem schon deutlich bessere 13 MP und soll verwandte Technologien der Premium-Serie von LG beinhalten. Der Quadcore-Prozessor taktet laut Pressemitteilung allerdings mit 1.2 GHz und somit auch 100 MHz weniger, als das K7, war derzeit bei uns einiges an Verwirrung auslöst. Dem Prozessor selber stehen 1.5 GB RAM und 16 GB interner Speicher zur Verfügung. Im Gegensatz zum K7 hat man hier allerdings auch LTE verbaut. Auch hier kommt Android in der Version 5.1 als vorinstalliertes System zum Einsatz.

 

Die offizielle Pressemitteilung sorgt allerdings auch derzeit für ein wenig Verwirrung. Das K7 von LG wurde auf der CES 2016 mit einem Quadcore und 1.1 GHz Takt angegeben und in der Pressemitteilung sind von 1.3 GHz Takt die Rede. LG behält sich allerdings in der Mitteilung vor, dass die Leistungsmerkmale von Markt zu Markt variieren können. Somit sollte man die hier angegebenen Daten erst einmal nicht für bare Münze nehmen, sondern den Release abwarten. Allerdings wurden bisher weder ein Termin, noch Preise genannt.

Das LG K10: 2.5D Arc Glass und ein fliessendes Gehäuse-Designs stellen die Highlights des Smartphones dar.

 

 

Quelle: Pressemitteilung

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen