Fr. 08. Januar 2016 um 11:01

CES 2016: Lenovo und Google wollen Project-Tango Smartphone bauen

von Marcel Laser0 Kommentare

Project-Tango beschreibt ein Projekt von Google, dass durch diverse Kamera- und Sensorentechnologien in der Lage sein wird, den Raum in dem es sich befindet zu vermessen und gegebenenfalls auch darin zu navigieren. Lenovo und Google haben sich für das besagte Projekt nun zusammengetan und werden noch in diesem Jahr ein entsprechendes Smartphone veröffentlichen, welches den Consumer-Markt betreten soll.

Lenovos Project-Tango Smartphone für unter 500 US-Dollar

Einige Vorteile kann man einer solchen Technik jedenfalls bereits jetzt schon abgewinnen. Neben lustigen Spielen, wären auch eine ernsthafte Indoornavigation möglich, Informationen über Augmented Reality Apps abrufen oder andere interessante Dinge. Möglich macht Porject-Tango von Google das Ganze über ein ausgeklügeltes Kamera- und Sensorensystem, die den Raum in dem sie sich befinden ausmessen. Erste Geräte existieren zwar bereits, sind allerdings nur reine Entwicklerdevices und für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

 

Das von Lenovo nun in einer Pressekonferenz auf der CES 2016 vorgestellte Vorhaben, würde uns nun so ein Project-Tango Smartphone bringen. Allerdings gehen die Chinesen derzeit nicht auf Einzelheiten ein und kündigten lediglich das Gerät an. Zudem soll es unter 500 US-Dollar kosten, wenn dieses erst einmal auf dem Markt erscheint, was noch dieses Jahr passieren soll. Lediglich die Information, dass es sich um ein Smartphone mit einer Displaydiagonale zwischen 6 und 6.5 Zoll handeln soll, wurde bekannt gegeben. Ein offizielles Design gibt es ebenfalls noch nicht.

 

 

Quelle: Lenovo @CES2016

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen