Do. 07. Januar 2016 um 13:46

CES 2016: Dell Latitude 12 7275 Tablet mit bis zu 4K-Display vorgestellt

von Marcel Laser0 Kommentare

Das Dell Latitude 12 7275 ist der neuste Spross der Dell-Familie und soll vor allem gegen das Surface Pro 4 antreten. Hierfür stehen auch beim Dell Tablet unterschiedliche Konfigurationen zur Verfügung, die bis hin zu einem 4K-Display reichen und die stärkste Intel Core M CPU bieten. Preise und endgültige Konfigurationen für Europa stehen aber noch aus.

Dell Latitude 12 7275 mit bis zu 4K-Display und schnellem Intel Core M

Die Basiskonfiguration des neuen Tablets aus dem Hause Dell bietet uns mit 12.5 Zoll und FullHD-Auflösung den ersten Anfang. Dazu gesellen sich rund 4 GB RAM und ein 128 GB messender SSD Speicher. Wer deutlich mehr haben will, kann dieses aber auch bekommen. Dell stellt in den Spitzenmodellen einen Intel Core M vom Typ m7 in Aussicht und ein in UltraHD auflösendes Display soll ebenfalls zur Verfügung stehen. 8 GB RAM und 512 GB SSD Speicher stehen ebenfalls zur Auswahl, um das maximale aus der gebotenen Konfiguration herausholen zu können. Zwei Thunderbolt 3 Anschlüsse, USB-Type-C 3.1 und natürlich aktuelle Funkstandards für WLAN, Bluetooth und SD-Karten werden unterstützt. Als Betriebssystem kommt Microsofts Windows 10 in vollem Umfang zum Einsatz.

 

In der kleinsten Konfiguration mit FullHD-Display, Intel Core M, 4 GB RAM und 128 GB SSD, kostet das Dell Latitude 12 7275 rund 1’050 US-Dollar. Releasetermine und Preise für Europa, genauso wie die Konfigurationsmöglichkeiten, stehen bislang allerdings noch nicht fest.

Dell Latitude 12 7000 Series
Das Dell Latitude 12 7275 ist ein gut ausgestattetes Business-Tablet mit hohen Konfigurationsmöglichkeiten.

 

 

Quelle: Pressemitteilung

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen