Di. 06. Januar 2015 um 12:27

CES 2015: Toshiba Portégé Z20t präsentiert

von Barbara Walter-Jeanrenaud0 Kommentare

Angekündigt wurde es schon vor ein paar Wochen, nun präsentierte Toshiba seinen neuesten Tablet-Wurf im Rahmen der CES 2015 in Las Vegas der Weltöffentlichkeit: Das Toshiba Portégé Z20t.

 

Das Toshiba Tablet steht in direkter Konkurrenz zum Microsoft Surface Pro 3. So verfügt es ebenso wie der Redmonder Klassenprimus über eine anklippbare Tastatur, die es im Handumdrehen zu einem Notebook macht. Das Potégé Z20t verfügt über einen Micro-HDMI-Port, Micro-SD Slot sowie einen Micro-USB Anschluss. In Verbindung mit der Tastatur kommen noch Anschlüsse für RGB, HDMI, USB 3.0 und Gigabit-Ethernet hinzu. Vorinstalliert ist Windows 8.1. Ein Intel Core M Prozessor findet im Inneren seinen Platz, zudem verspricht Toshiba 17.4 Stunden Akkulaufzeit. Das Display ist 12.5 Zoll gross und verwendet ein brillantes FullHD-IPS Panel. Hinzu kommt auch noch ein Wacom Digitizer, welcher über 2’048 Sensitivitätspunkte verfügt und in Verbindung mit dem Toshiba Pen ein präzises Werkzeug zur Bedienung via Stylus ergibt.

 

Weiterhin baut der Hersteller vor allem auf Mobilität: Bei 12.5 Zoll Grösse wiegt das Portégé Z20t gerade einmal 725 Gramm, mit Tastatur sind es knapp 1.5 Kilogramm.

Der Preis für das Gerät ohne Stylus und Tastatur beträgt laut Hersteller 899 US-Dollar, mit allen Extras liegt er bei 1’399 US-Dollar. Der Verkauf startet schon Mitte Januar über den Toshiba Shop sowie bei ausgewählten Elektronikanbietern.

Quelle: CES 2015

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen