Mo. 27. April 2015 um 21:47

BUILD 2015: Microsoft überträgt Entwicklerkonferenz live

von Marc Hoffmann0 Kommentare

In zwei Tagen wird die BUILD Entwicklerkonferenz starten, welche jährlich von Microsoft veranstaltet wird, um die neuesten Entwicklungen und Zukunftspläne des Unternehmens der Öffentlichkeit zu präsentieren. Aufgrund der massiven Neuentwicklungen, welche mit Windows 10 als neuer Grundstein des Softwarekonzerns Einzug halten werden, dürfte die diesjährige BUILD durchaus interessant werden und hoffentlich auch mit einigen Überraschungen gespickt sein. Neben den bekannten Entwicklungen zum Verschmelzen der verschiedenen Plattformen Windows, Windows Phone und Xbox, gibt es nämlich noch immer sehr viele offene Fragen.

 

Der Name von Project Spartan

Besonders viele Spekulationen betreffen den brandneuen Browser, welcher unter dem Codenamen Project Spartan bereits in aktuellen Windows 10 Insider Previews getestet werden kann. Doch bisher verfügt dieser, abgesehen von einem komplett neuen Interface und einer noch unfertigen neuen Rendering-Engine, nur über wenige erwartete Neuerungen. Oft wurde auch über ein neues Plugin System spekuliert, ähnlich dem der Chromium Engine oder Firefox, um den Browser mit Plugins und Apps erweitern zu können. Dies würde einen der wichtigsten Punkte darstellen, der dem Internet Explorer bis heute verwehrt blieb. Auch zum offiziellen neuen Namen ist bisher nichts bekannt geworden und es bleibt abzuwarten, ob Microsoft diesen nun endlich enthüllt.

Project Spartan im Einsatz
Project Spartan – Die Browser Neuentwicklung von Microsoft soll für alle Geräte übergreifend funktionieren.

Mehr Details zu HoloLens

Auch zu Microsofts Augmented Reality System mit dem Namen HoloLens werden weitere Entwicklungen und neue Details erwartet. Die erste und letzte Demonstration der Datenbrille fand im Januar auf dem Windows 10 Event statt und seitdem gibt es kaum neue Informationen dazu. Heiss erwartet werden dabei Informationen darüber, wie autonom HoloLens agieren kann und auch, inwieweit sie mit Smartphones, PCs und auch Xbox One zusammenarbeiten kann, aber auch, wie mehrere Datenbrillen untereinander agieren können. Auch weitere praktische Anwendungsdemonstrationen werden sehnlichst erwartet, denn mit den bisherigen Anwendungsbeispielen dürfte der Konzern nur an der Oberfläche des technisch Machbaren gekratzt haben. Dazu zählt auch das virtuelle Erstellen neuer Objekte, welche dann mithilfe eines 3D Druckers in die reale Welt geholt werden können oder auch das Spielen von Games, welche dreidimensional in eine physische Umgebung projiziert werden.

Microsoft HoloLens
HoloLens soll Unterhaltung und Arbeit durch modernste Augmented Reality Technology revolutionieren.

Neue Features und Universal Apps in Windows 10

Der wichtigste Punkt auf der Tagesordnung von Microsoft dürfte allerdings weiterhin Windows 10 sein. Ein brandneues Framework für Modern Apps soll dafür sorgen, dass Windows 10, Windows für Smartphones, Tablets und auch die Xbox One miteinander verschmelzen. Dabei ist das Unternehmen aber stark auf die Mitarbeit der vielen App Entwicklerinnen und Entwickler angewiesen, welche ihre Programme entsprechend auf den neuesten Stand bringen müssen. Danach soll es aber möglich sein, diese neue Generation von Apps vollkommen unabhängig von der gewünschten Plattform zu entwickeln. Dies ist besonders deshalb so wichtig, da der Entwicklungsaufwand somit verringert wird und im gleichen Atemzug die Nutzerzahl für eine App massiv angehoben wird. Bis auf die Microsoft eigenen Office Apps, welche nur für Windows Insider in der aktuellen Windows 10 Preview zur Verfügung stehen, sind aber bisher keine anderen Universal Apps verfügbar. Auch die Zukunft von Windows RT und Infos über ein angedeutetes kleineres Update, welches aber nicht Windows 10 sein wird, sind noch immer unsicher. Hoffentlich wird Microsoft auch hier weitere Informationen liefern.

 

Microsoft Windows 10 Event
Mit Windows 10 werden die Apps für verschiedene Geräteklassen miteinander verschmelzen – sofern die Developer mitspielen.

Der Live Stream startet um 17:30 unserer Zeit. Auf der offiziellen Webseite gibt es alle weiteren Informationen zum Stream und auch wir werden selbstverständlich alles dort Besprochene für euch im Laufe des Abends zum Nachlesen zusammenfassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen