Do. 22. Oktober 2015 um 13:04

BlackBerry PRIV kurzzeitig in den USA vorbestellbar

von Marc Hoffmann4 Kommentare

Erst vor ein paar Tagen wurde das BlackBerry PRIV offiziell vorgestellt und auf einer eigens eingerichteten Teaser Webseite auch mit Bildern präsentiert. Nun hat jemand bei BlackBerry den Startknopf für die Vorbestellung wohl etwas zu früh gedrückt, denn für kurze Zeit war die Webseite zum vorbestellen online und offenbarte den möglichen Verkaufspreis. Stolze 749.- US-Dollar verlangte BlackBerry auf seiner Webseite. Im besten Fall liegt der Preis bei uns bei 699,- Euro bzw. 749.- SFr. was doch etwas über dem liegt, was bisher geschätzt wurde. Als Lieferdatum war auf der Seite der 16. November angegeben.

Denkbar ist aber auch, dass nicht nur die Webseite versehentlich veröffentlicht wurde, sondern auch der angegebene Preis noch nicht stimmte. Man könnte aber auch annehmen, dass die Vorbestellerseite zum BlackBerry PRIV absichtlich für kurze Zeit online ging, um die Reaktion auf den Preis zu prüfen.

BlackBerry PRIV könnte ein teures Unikat werden

Einen Preis jenseits von 700 Euro konnten sich bisher lediglich die beiden Platzhirsche Apple und Samsung im High-End Segment erlauben. Zudem verfügt das BlackBerry PRIV zwar über durchaus potente Hardware, doch mit einem Snapdragon 808 kann das Gerät zumindest bei der reinen Rechenleistung nicht mit Mitbewerbern mithalten. Immerhin lesen sich die übrigen Spezifikationen dennoch ordentlich: Ein QuadHD Display mit 5.4 Zoll, 3 GB RAM, 32 GB Speicher und eine hochgelobte 18 Megapixel-Kamera, können sich durchaus sehen lassen. Auch der grosse Akku mit 3’410 mAh verspricht eine ordentliche Laufzeit. Am interessantesten bleibt auf jeden Fall die vollständige QWERTZ-Hardwaretastatur. Ob diese jedoch den Preis rechtfertigt, muss man für sich selbst entscheiden.

Quelle: 9to5Google (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

4 Antworten zu “BlackBerry PRIV kurzzeitig in den USA vorbestellbar”

  1. Ahab sagt:

    🙁

    Einfach 🙁

  2. derandere sagt:

    und wieder……bitte bitte ein Windows Phone mit Tastatur 🙂

  3. rooster0526 sagt:

    RIM ist bald pleite.

  4. kadir85 sagt:

    genau du Breuler, vor allem weil die Firma seit 2013 nicht mehr so heisst 😉

Schreibe einen Kommentar

Teilen