Fr. 06. November 2015 um 13:33

Blackberry Priv bekommt Android 6.0 irgendwann im nächsten Jahr

von Marcel Laser0 Kommentare

Das neue Blackberry Smartphone mit dem damaligen Codenamen Venice, ist in Europa noch nicht einmal Flächendeckend erhältlich so gibt es von oberster Stelle des kanadischen Unternehmens bereits erste Hinweise auf ein Android 6.0 Marshmallow Update. Auch zu monatlichen Sicherheits-Hotfixes meldete man sich zu Wort.

Blackberry Priv und Android 6.0? „Irgendwann im Jahr 2016“

Dabei könnte die Informationen unpräziser nicht sein, allerdings steht immerhin das Jahr bereits fest. Mit den Worten „Irgendwann im Laufe des nächsten Jahres“ hat Ron Louks, Präsident der Gerätesparte von Blackberry, immerhin ein Update für den hier in Europa erwarteten QWERTZ-Slider in Aussicht gestellt. Zudem wolle man sich in Europa darum kümmern, die von Google und anderen Unternehmen bereits eingeleiteten 30-Tage-Sicherheitsupdate-Zyklen ebenfalls einzuhalten.

 

Hoffen wir an dieser Stelle, dass das Update generell eher früher als später scheinen wird. Ein Umstand an dem sich wohl vor allem Blackberry Fans mit dem neuen Betriebssystem gewöhnen müssen, ist der, dass vor allem von Provider bezogene Geräte erst deutlich später im Update-Zyklus auftauchen können. Ein einheitliches Verfahren für alle Priv-Modelle fällt somit erst einmal aus dem Rahmen. Man stehe allerdings laut Blackberry mit den grösseren Providern in Kontakt um schnelle Abwicklungen zu ermöglichen.

 

 

Quelle: AndroidCentral (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen