Di. 30. September 2014 um 10:52

Bing Apps heissen jetzt MSN

von Barbara Walter-Jeanrenaud1 Kommentare

Anfang des Monats gab Microsoft bekannt, Bing einem Rebranding hin zu MSN zu unterziehen. Nicht nur die Webseite wurde neu gestaltet, auch die beliebten Bing Apps sind vom Rebranding betroffen. Nun ist es soweit und per Update wurde der Name der Apps geändert.

 

Betroffen sind die Apps Bing Finanzen, Bing Wetter, Bing Nachrichten, Bing Gesundheit & Fitness, Bing Reisen, Bing Kochen & Genuss sowie Bing Sport. All diese Apps sind nun unter dem Namen MSN im Store zu finden, beachtet dazu auch die Links unten.

 

Bis auf den Namen gab es auf den ersten Blick keine grösseren Änderungen. MSN Gesundheit & Fitness verfügt nach dem Update neben dem neuen Namen nun über eine LockScreen Option für das Anzeigen von Schritten sowie neuen, unabhängigen Cloud Speicher zum Synchronisieren der Daten. Wir sind auf der Suche nach weiteren Änderungen, wenn euch weitere Neuerungen in den Apps auffallen, lasst es uns wissen!

 

Hier findet ihr die kostenlosen MSN Apps im Store:

 

Quelle: Microsoft Store via WPCentral (englisch)

 

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Bing Apps heissen jetzt MSN”

  1. c6ke sagt:

    Zune, Hotmail, Live, Skydrive, jetzt dann eben Bing. Meinetwegen – ich frag gar nicht mehr nach! Obwohl, so herum kennen wir’s ja noch gar nicht: Gibt es dann bald wieder Zune Phones? 😉

Schreibe einen Kommentar

Teilen