Mo. 01. Juni 2015 um 11:23

ASUS: ZenWatch 2 und ZenFone Selfie vorgestellt

von Marcel Laser0 Kommentare

ZenFone Selfie mit 13 MP Frontkamera für Selbstportraits

Der Name ist also definitiv Programm: Mit einer recht grossen 13 MP Frontkamera ausgestattet, soll das ZenFone Selfie vor allem die leidenschaftlichen Selfieknipser unter uns überzeugen. Selbst ein LED-Blitz wurde in die Front integriert. Der Sensor der Kamera kommt übrigens von Toshiba. Die Blende arbeitet mit f/2.2 und hat es wurde eine 24mm Weitwinkel-Linse verbaut.

 

Die weitere Ausstattung liest sich solide, nicht abgehoben, aber im ordentlichen Mittelfeld. Ein Snapdragon 615 Prozessor sorgt mit 2 GB RAM für den Antrieb. Wahlweise kann man sogar auf 4 GB RAM zurückgreifen und für den internen Speicher zwischen 16, 32 und 64 GB wählen. Ein 5.5 Zoll IPS Display mit 1080p Auflösung ist ebenfalls verbaut. Vorinstalliert ist Android 5.0 und als Benutzeroberfläche kommt die ASUS-eigene Oberfläche zum Einsatz.

 

ZenWatch 2 als Nachfolger der erfolgreichen ASUS Uhr vorgestellt

Die erste ZenWatch galt unter Smartwatch-Fans als kleiner Geheimtipp und hatte überdurchschnittliche Kritiken im Netz erreicht. ASUS war mit den Verkaufzahlen zufrieden und wollte definitiv einen Nachfolger bringen, was nun mit der ZenWatch 2 auch geschehen ist. Neu ist vor allem die Wahl der Grösse der Armbänder: Zwischen 18 und 22 mm kann man sich nun entscheiden um ein breiteres Publikum ansprechen zu können. Aber auch an der Hardware wurde gebastelt.

 

Beide Uhrenmodelle sind IP67 zertifiziert und besitzen ein 2.5D AMOLED, welches mit Gorilla Glass 3 geschützt wird. Als Prozessor wird ein nicht näher spezifizierter Qualcomm Prozessor eingesetzt. Zudem soll die grössere Variante der ZenWatch 2 auch als Notfall-Akku für euer Smartphone herhalten können, wie viel man hier allerdings aus der Uhr rausbekommt, wollte man nicht sagen.

 

Verfügbarkeit und Preise

Sowohl zum ZenFone Selfie und zur ZenWatch 2 wurden bisher keine Preise oder ein Releasetermin genannt. Hier müssen wir uns also noch etwas gedulden. Das ZenFone Selfie wird sich allerdings irgendwo im Mittelfeld, wahrscheinlich etwas darüber, einsortieren. Die ZenWatch 2 wird im kleineren Modell unter Umständen dem Vorgängerpreis entsprechen, aber das sind bisher nur Vermutungen. Viele Details hat ASUS erst einmal nicht herausgegeben.

 

 

Quelle: Pressemitteilung

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen