Mi. 09. September 2015 um 11:19

Arbeitet Huawei an einem Curved-Display-Smartphone mit AMOLED?

von Marcel Laser0 Kommentare

Samsungs gebogenes Display im Galaxy S6 und Galaxy S6 edge+ werden in Zukunft wohl nicht die einzigen bleiben. Denn auch Huawei könnte in der Zukunft ein solches Device mit gebogenen Displayrändern auf den Markt bringen. Dies geht zumindest aus einer Quelle der chinesischen Forums-Plattform Weibo hervor. Lieferant für die Displays wäre Samsung selbst.

Huawei P9 mit Double-Edge-Display auf AMOLED-Basis?

Um welches Gerät es sich genau handeln wird oder ob Huawei selber eine neue Kategorie von Gerät im eigenen Lineup festmachen will, ist unklar. Die Quelle, die angegeben wird, soll weitreichende Informationen über den chinesischen Smartphonemarkt besitzen und geht davon aus, dass das besagte Double-Edge Smartphone von Huawei in der ersten Hälfte des nächsten Jahres vorgestellt werden soll. Die Auflösung würde 2k, also 2560 x 1440 Pixel betragen und komplett auf Samsungs AMOLED-Technologie setzen. Samsung würde zudem als Zulieferer fungieren. Bisher hatte man sich im chinesischen Unternehmen bewusst gegen die 2k-Auflösung platziert, da man der Batterie und anderen Komponenten den zusätzlichen Stress der hohen Auflösung nicht aufbürden wollte und man laut Huawei keine deutlichen optischen Vorteile hätte.

 

Laut der Angaben der Quelle auf Weibo soll Huawei bereits Planungen über die Produktionsweise der Curved-AMOLED-Smartphones vorgenommen haben und bis zu 3 Millionen Geräte pro Monat über die Fliessbänder laufen lassen. Man geht also von einem grösseren Erfolg des kommenden Devices aus. Ob dieses allerdings dann tatsächlich das Huawei P9 werden wird oder eine neue Produktkategorie des Herstellers auftritt, bleibt erst einmal unklar.

 

 

Quelle: Weibo (Chinesisch) via GforGames (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen