Sa. 02. Juli 2016 um 11:44

Apple Patent zum Blockieren der Kamera auf Veranstaltungen

von Lars Entrup6 Kommentare

Mit dem Smartphone kann überall und jederzeit gefilmt werden und mit einem Klick sind die Aufnahmen online gestellt. Einigen Veranstaltern und Bands ist dies jedoch ein Dorn im Auge und hier ist, wo Apples neues Patent helfen könnte. 

Patentiert: Blockierung der Kamera

Das Patent beschreibt eine Funktion, welche die Kamera blockiert, wenn verschlüsselte Infrarot-Signale ausgestrahlt werden, welche für das menschliche Auge unsichtbar sind. Die iPhone Kamera wertet diese Signale aus und quittiert vorübergehend den Dienst. Vorstellbar wäre diese Funktion in Kinos und auf Konzerten.

"The device may be unable to display or store images if the device has received a command to disable recording. If a user selects a record function while that function is temporarily disabled, the display may provide a black screen with a notification to notify the user that recording has been disabled.” –Apple

Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass Apple oft Patente anmeldet und nicht immer auch diese Funktionen in iOS integriert.

Illustration zum Patent No. 8848059

 

 

Quelle: USPTO (Englisch) via  Kitguru.net (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

6 Antworten zu “Apple Patent zum Blockieren der Kamera auf Veranstaltungen”

  1. coookie24 sagt:

    Vorstellbar wäre die Funktion bei:

    Revolutionsbegehren der Bevölkerung gegen Tyrannen, Diktatoren und Monarchen… Hoffen wir, dass dieses Patent in der Schublade bleibt.

  2. Lumpinocchio sagt:

    Ich nehme ganz gerne mal einige Fotos oder Videosquenzen bei Konzerten auf.
    Das wäre ein Kriterium dieses Gerät nicht zu kaufen.

  3. LoLboy sagt:

    Da hat sich wohl ein schlauer Kopf im Keller überlegt wie er die bösen Menschen die Spaß haben ärgern kann…
    Selten so einen Schwachsinn gelesen.

  4. Anaya sagt:

    Ich finde hier:
    Mein gerät – also kann ich damit machen was ich will.

    Hat man auch gekauft – und jetzt sagen sie dir wie man es brauchen soll…

    Zzz…

  5. Tempest2k sagt:

    Ich wusste doch dass Apple der Ursprung allen Bösen ist! Auch Adam wurde schon mit dem Apfel vergiftet! Da, der Beweis! 😀

    Aber das Patent wäre ein KO Kriterium für jeden Hersteller.

  6. skycamefalling sagt:

    Wäre für Konzerte sicher angebracht um die Zuschauer vor sich selbst zu schützen.
    Die meisten Menschen bekommen von der Show gar nichts mehr mit, weil sie ihr Handy in die Höhe halten, aufs Display glotzen und verwackelte Aufnahmen mit schlechtem Sound heimbringen, die ohnehin niemand sehen will.
    Würde das Handy in dieser Situation einfach nicht funktionieren, könnten diese Leute auch mal aktiv am Konzert teilnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Teilen