Mo. 11. Mai 2015 um 16:11

Apple Watch wurde bereits gehackt

von Marc Hoffmann4 Kommentare

Nachdem Custom Roms für Android genauso alltäglich sind wie Jailbreaks von iOS für das iPhone und iPad, ist auch das Knacken von Smartwatch Systemen inzwischen ein beliebter Sport unter Hackern geworden, besonders seit diese den Smartphones immer ähnlicher werden und mit ähnlichen Betriebssystemen laufen. Der Entwickler hinter dem Pseudonym Comex, welcher bereits für zahlreiche iOS Hacks verantwortlich war, hat es nun auch geschafft, eine Apple Watch zu knacken und deren Software zu modifizieren.

 

Die ersten Änderungen am sogenannten Watch OS, mit dem die Apple Watch betrieben wird und welches auf iOS 8.2 basiert, halten sich allerdings noch in Grenzen. Wie Comex angibt und zeigt, hat er es bisher geschafft, einen rudimentären Browser auf der Smartwatch auszuführen und demonstriert dies anhand der Google Suchseite. Allerdings fehlen dem Browser noch sämtliche grundlegenden Funktionen, was es auch noch nicht möglich macht, eine Tastatur aufzurufen, um Eingaben zu tätigen. Zudem dürfte fraglich sein, ob ein Browser auf so einem kleinen Display überhaupt Sinn macht.

 

 

 

 

In einem Tweet zeigt er zudem noch, wie er auf der Uhr Zugriff auf das iOS eigene Wörterbuch bekommen hat, welches die Datenbank für Wörter beinhaltet, die von der Autokorrektur der Tastatur verwendet werden. Allerdings ist auch hier der mangelnde Platz auf dem Display sehr hinderlich und einen wirklichen Nutzen dafür gibt es noch nicht. Laut der Aussage von Comex ist dies allerdings eher eine Art Machbarkeitsstudie und ob die Lücke und ein möglicher Jailbreak für die Öffentlichkeit freigegeben wird, liess er bisher offen. Dennoch dürfte dies ein erster Schritt sein, welcher zu weiteren Modifikationen am OS führen dürfte.

 

Quelle: 9to5mac (Englisch), Mobypicture (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

4 Antworten zu “Apple Watch wurde bereits gehackt”

  1. happyone sagt:

    Wie werden eigl Updates auf die Uhr geladen? OTA?

  2. Jörg Renken sagt:

    Japp… Per WLAN.

  3. Bunsenbrenner sagt:

    Der Browser auf der Uhr machte mal so gar keinen Sinn oder? 😀 Aber ok, dass kann sich bei der Display-Größe wohl jeder selber denken xD

  4. Ney sagt:

    da wird von der display größe grade reden – ich war ja gestern in nem apple store und hab mir die „größere“ variante angeguckt…. gott ist die mickrig D:
    Für mich ist die apple watch ne Frauen Uhr 🙂

Schreibe einen Kommentar

Teilen