Mi. 20. Mai 2015 um 13:10

Apple Watch OS 1.0.1: Performance, Sicherheit und optische Anpassungen

von Marcel Laser0 Kommentare

Ob es sich heute bereits um das gestern spekulierte Update handelt ist unklar, da einige angesprochene Features fehlen, doch ist dieses hier ebenfalls nicht gerade klein ausgefallen. Apple selber hat laut eines Entwicklers mehr als 6800 Dateien im gesamten System des Apple Watch OS vollständig ersetzt und fügt viele neue Detailverbesserungen mit der Watch OS 1.0.1 Version hinzu. Zudem wurden viele Sicherheitslücken gestopft, die Performance verbessert und die Anzeige einiger Apps runderneuert bzw. überarbeitet.

Performance, Sicherheit und optische Detailverbesserungen

Apple nimmt seine Apple Watch anscheinend ernst und liefert bereits nach wenigen Wochen das erste Update aus, welches viele Änderungen am Kern des Systems vornimmt. Unter anderem reagiert Siri nun nicht nur schneller auf eure Sprachkomandos sondern soll euch auch deutlich besser verstehen. Zudem wurden sieben weitere Sprachen hinzugefügt. Unter anderem spricht die Apple Watch nun auch Portugiesisch, Schwedisch, Niederländisch, oder auch Thailändisch.

 

Bemängelt wurden in ersten Testberichten im Netz die stellenweise nur durchschnittliche Performance für Drittanbieter-Applikationen. Das nun eingespielte Update soll diese merklich beschleunigen. Auch an die Sicherheit wurde gedacht: 14 schwere Sicherheitslücken sollen laut Apple nun geschlossen worden sein. Die Remote-Steuerung der Kamera profitiert ebenfalls davon und soll erheblich beschleunigt worden sein. Des Weiteren wurden die Berechnungen für Kalorienverbrauch und Aktivitätsdaten vollständig überarbeitet. Die Apple Watch soll diese nun deutlich genauer erfassen und die Sensoren hinter der Bewegungsaufzeichnung ebenfalls deutlich präziser berechnen. Eine neue Funktion betreffender Sensorik erfasst nun auch die Zeit in der ihr euch gar nicht oder nur kaum bewegt, um diese den Aktivitätsdaten hinzuzufügen und auszuwerten.

 

Auch an der Anzeige wurde gebastelt: Die Watchfaces wurden mit kräftigeren Farben überarbeitet um die visuelle Anzeige auf dem Display zu verbessern. Die Kalender-App wurde erneuert und zeigt euch eine komplett neue Tagesübersicht an. Auch die Ansicht bei eintreffenden E-Mails wurde verbessert und gestattet euch nun Mails direkt mit einem Befehl von der Uhr aus zu löschen. Die Aktivitätsanzeige der Fitnessapp von Apple hat ebenfalls ein Facelift bekommen und präsentiert sich in einem neuen Look.

Sensor für Sauerstoffmessung weiterhin inaktiv und Apple TV Remote fehlt

Ob es sich um das gestern in der Gerüchte-Küche aufgetauchte riesige Update handelt bleibt weiterhin unklar, daher wird vermutet, dass Apple dieses erst auf der Bühne der WWDC 2015 vorstellen könnte. Der Sensor für die Messung des Sauerstoffgehaltes im Blut ist immer noch nicht aktiv und wird – genau wie die Apple TV Remote Funktion, welche ebenfalls nicht eingebunden wurde – im kommenden grossen Update vermutet. Zudem sind heute weitere Informationen über eine Funktion zur Überwachung von Herzrhythmusstörungen aufgetaucht, welche ebenfalls nicht im gestern Nacht erschienen Update enthalten ist.

 

Nichts desto trotz scheint das Update mit der Versionsnummer 1.0.1 nicht gerade klein. Laut einem Entwickler für Apple Devices sollen mehr als 6800 Dateien vollständig ersetzt und 725 weitere gepatcht worden sein. Wer das Update auf seine Apple Watch spielen will, braucht mindestens eine Akkuladung mit 50 Prozent und eine Verbindung zum Stromnetz und iPhone. Das Update selber kann dann über die Apple Watch App auf dem iPhone auf die Uhr aufgespielt werden.

 

 

Quelle: Apple Developer Site (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen