Mi. 07. September 2016 um 21:04

Apple Watch: Neue Version der Apple Uhr vorgestellt

von Marcel Laser0 Kommentare

Neben den neuen iPhones gab es auch eine neue Apple Watch zu sehen, die zwar vom Design her identisch zum Vorgänger ist, allerdings im Inneren deutlich verbessert wurde. Sie ist nun auch zum Schwimmen geeignet und hat zudem einen völlig neuen Prozessor erhalten, der deutlich mehr GPU und CPU Leistung bieten soll.

Apple Watch in ihrer zweiten Generation: Mehr Power, Wasserdicht und GPS

Apple kümmert sich anscheinend um Produktpflege und überarbeitet einige Kritikpunkte der ersten Generation seiner Apple Watch. Diese ist nun endlich Wasserdicht und verfügt auch über ein eigenständiges GPS Modul. Zudem wird im Zuge dessen eine eigene Apple App für Bergsteiger entwickelt, die auf das Barometer und das GPS Modul der Uhr zurückgreift. Alles Details über die bereits im Vorfeld spekuliert wurde und endlich auch integriert sind. Neben diesen Dingen wurde auch das Display überarbeitet welches nun mehr als doppelt so hell sein soll, wie das Vorgängermodell.

 

Auch am Prozessor innerhalb der Uhr wurde gearbeitet. Die CPU und GPU Leistung soll verdoppelt worden sein, damit die meisten Ruckler wohl auch endlich der Vergangenheit angehören. Die Apple Watch wurde in der Vergangenheit oft für ihre Durchwachsene Performance kritisiert. Mit dem kommenden watchOS 3.0 und der zweiten überarbeiteten Version der Uhr, sollten viele dieser Dinge endlich der Vergangenheit angehören.

 

Neben all diesen Neuerungen wurde auch eine neue Apple Watch in der Farbe „Weiss“ vorgestellt. Sie soll das Lineup an unterschiedlichen Watchmodellen ergänzen. Auch der Edelhersteller Hermes ist wieder ein Thema und wird neue Armbänder anbieten. Auch mit Nike wurde wieder eine Partnerschaft eingegangen und die neue Apple Watch Nike+ Uhr vorgestellt. Sie hat ein poppiges Design und ist speziell auf Jogger_innen zugeschnitten. Auch die Software ist entsprechend dafür angepasst worden.

 

Die Apple Watch Nike+ wird ab Oktober bestellt werden können und richtet sich demnach an Sportenthusiasten_innen mit einem Faible fürs laufen. Die neue Series 2 Watch wird im Laufe des Septembers vorbestellt werden können und kostet rund 369 US-Dollar.

Apple setzt neuen Prozessor auch in die alte Apple Watch ein

Zudem hat Apple den neuen Prozessor auch in die alte Apple Watch eingesetzt, bringt allerdings kein GPS-Modul oder Wasserdichtigkeit mit. Die alte Apple Watch wird rund 100 US-Dollar günstiger sein, als die zweite Generation und als „Series 1“ bezeichnet. Damit kostet die alte Apple Watch Series 1 rund 269 US-Dollar und biete die selbe Rechenkraft, wie die neue Apple Watch Series 2.

 

Vorbestellungen sollen bereits ab dem 9. September durchgeführt werden können.

 

 

Quelle: Apple Keynote

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen