Do. 23. Juli 2015 um 12:45

Apple Watch hält 75 Prozent des Smartwatch-Marktes

von Marcel Laser2 Kommentare

Die Quartalszahlen von Apple schreiben nun das neunte Jahr in Folge einen Rekord. Der Umsatz wächst in neue Dimensionen, der Gewinn ebenfalls und die Barreserven von Apple haben erstmals die 200 Milliarden US-Dollar geknackt. Die Apple Watch hingegen gilt unter Anlage-Profis als kritischer Punkt, da sich diese nicht sensationell verkaufte, sondern lediglich sehr gut. Dabei hält laut einer Hochrechnung von StrategyAnalytics die Apple Watch bereits 75 Prozent des Smartwatch-Marktes.

Apple Watch zieht Wearable-Markt nach und nach aus der Nische

Trotz der unterschiedlichen Startbedingungen auf der Welt hat Apple Watch es geschafft, in weniger als vier Monaten rund 75 Prozent des Smartwatch-Marktes abzuknabbern. Samsung hatte damals mit seiner ersten Smartwatch einen ähnlichen Erfolg, aber da war der Markt noch nahezu nicht existent und die verfügbaren Modelle konnte man an einer Hand mit drei Fingern abzählen. Mittlerweile gibt es viele unterschiedliche Modelle von unterschiedlichen Herstellern und die Apple Watch scheint diesen Markt im Eiltempo abzugrasen.

 

Viele, die ihr Geld in Apple-Aktien anlegen wollen, sind allerdings, trotz der erstaunlichen Entwicklung, enttäuscht von der Apple-Uhr. Man hat deutlich höhere Verkäufe erwartet und da ändert auch der riesige Erfolg in der Smartwatch-Kategorie anscheinend herzlich wenig. Ausschlaggebend soll vor allem die niedrige Zahl an verkauften Wearables im Allgemeinen sein, da der Markt durch seine wenigen Geräte immer noch als Nische gilt. StrategyAnalytics geht derzeit von rund 5.3 Millionen verkauften intelligenten Uhren weltweit im zweiten Quartal dieses Jahres aus. Apple hat zu diesem Zeitpunkt bereits 4 Millionen Apple Watches unter die Leute gebracht. Samsung als, mit riesigem Abstand, zweitstärkste Kraft gerade einmal 400’000 Uhren.

 

Das renommierte Marktanalyse-Unternehmen StrategyAnalytics geht aber davon aus, dass der Nischenmarkt rund um Smartwatches dank Apple den Status als Nische in den kommenden Monaten und Jahren verlieren wird. Schliesslich ist Apples Uhr das derzeit am erfolgreichsten gestartete Produkt des Konzerns überhaupt. Selbst das erste iPad und das erste iPhone konnten bei weitem nicht solche Zahlen in den ersten Monaten aufbringen. Laut StrategyAnalytics ist der starke Anstieg des Marktwachstums von über 450 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum derzeit der Apple Watch zu verdanken. Somit sollte sich die Konkurrenzsituation und die Kaufbereitschaft in den nächsten Jahren weiterhin erheblich steigen.

Die Apple Watch ist massgeblich am Anstieg von mehr als 450 Prozent des Smartwatch-Marktes verantwortlich. (Tabelle: StrategyAnalytics)

 

 

Quelle: StrategyAnalytics (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Apple Watch hält 75 Prozent des Smartwatch-Marktes”

  1. Anaya sagt:

    aber die letzten Jahre sind ja nicht berücksichtigt
    d.h. alles was vor Q2 2014 verkauft wurde ist nicht dabei

    also sind die zahlen nur irgend ein gefusel 😀

  2. Ney sagt:

    kann ich iwie nicht nachvollziehen. selbst an meinen kleinen „frauenarmen“ fand ich die apple watch zu mickrig. und dann für einen gebrauchtsgegenstand soviel geld ausgeben, der – wie ich oftmals gehört hab, so schnell zerkratzt und kaputt geht – eeeh nein danke

Schreibe einen Kommentar

Teilen