Mo. 18. Januar 2016 um 8:36

Apple Watch 2: Doch keine neue Apple-Uhr im März?

von Marcel Laser0 Kommentare

Das Technikmagazin TechCrunch hat neue Informationen zum baldigen Start der Apple Watch 2 und für Fans der Smartwatch wohl keine besonders guten. Laut einem Bericht eines Analysten zufolge, gäbe es keinerlei Anzeichen für einen baldigen Start der Uhr, da die Zulieferer bis jetzt noch nicht entsprechend reagiert hätten.

Apple Watch 2: Scheint eine Vorstellung im März wirklich so unwahrscheinlich?

Der Creative Strategies Analyst Ben Bajarin hat anscheinend Informationen über Zulieferer erhalten, wonach diese weder ihre Kapazitäten hochfahren, noch erkennbare Anzeichen für einen baldigen Produktstart einer Apple Watch 2 vorliegen. Normalerweise würden die Kapazitäten für die Massenproduktion eines neuen Produktes nach und nach deutlich erhöht, doch solche Anzeichen hab es bisher in keine Richtung, zumindest nicht in der einer neuen Apple Watch 2. Daher geht Bajarin davon aus, dass es zumindest im März noch keine offizielle Vorstellung der neuen Apple-Uhr geben wird.

 

Man sehe zwar neue und interessante Muster in der Zuliefererkette von Apple, doch diese würden „das Wasser nur noch trüber machen“. Zudem würden die Zulieferer eher einen mässigen Umsatz für die nächsten Monate erwarten, was wiederum nicht für eine Massenproduktion neuer und spannender Produkte sprechen würde.

 

Ob das alles am Ende auch für das kommende iPhone 5e (iPhone 6c? iPhone 7c?) spricht, bleibt abzuwarten. Bisher ist man davon ausgegangen, dass das günstigere iPhone zusammen mit der Apple Watch 2 vorgestellt wird. Eventuell könnte es nun nur beim kleineren iPhone bleiben und die Apple Watch 2 würde deutlich später im Jahr erst der Öffentlichkeit präsentiert.

 

 

Quelle: TechCrunch (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen