Di. 27. Januar 2015 um 23:31

Apple veröffentlicht iOS 8.1.3 und Mac OS X 10.10.2

von Marcel Laser2 Kommentare

Und die weiteren Aussichten für den Abend: Wolkig, etwas Schnee, tiefe Temperaturen und zwei kleine Aktualisierungen der Apple-eigenen Betriebssysteme. Für iPhone und iPad steht nun das dritte Update der iOS 8.1 Software in Version 8.1.3 zur Verfügung und behebt einige Fehler im Bereich Stabilität und merzt zudem kleinere nervige Bugs aus. Auch die Systemperformance soll erhöht worden sein. Das Update wiegt fürs iPhone 6 ca. 240 MB und sollte daher am besten über WLAN bezogen werden. Den kompletten Changelog findet ihr weiter unten in den Screenshots. Wer will, kann sich über diverse Erfahrungen auch gerne bei uns im Forum austauschen.

 

Das zweite Update betrifft Mac Systeme mit Mac OS X und erhält die Versionsnummer 10.10.2. Auch hier sollen einige nervige Bugs entfernt worden seien, welche seit Erscheinen des neuen Yosemite-Systems bekannt wurden. Eines davon ist vor allem die Beseitigung der WLAN-Aussetzer. Wir würden uns auch hier über Erfahrungen im entsprechenden Thread unseres Apple Forums freuen.

 

Und zu guter Letzt darf auch das Apple TV nicht fehlen, dessen Software ebenfalls auf den neusten Stand gebracht wird. Allerdings sind die Änderungen hier vergleichsweise klein und kümmern sich lediglich um einige Verbesserungen innerhalb des Systems.

Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Apple veröffentlicht iOS 8.1.3 und Mac OS X 10.10.2”

  1. Stefan Nicolai sagt:

    Danke für die Info! Ist problemlos zu installieren gewesen.
    Es sind 247 MB beim iPhone 6 mit 128 GB und die Installation über WLAN dauerte ca. 10 Minuten. Scheint stabil zu laufen.

  2. Lumpinocchio sagt:

    Die WLAN-Aussetzer bei Mac OS X kann ich bestätigen. Mal sehen, ob das Problem beseitigt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Teilen