Do. 29. Januar 2015 um 22:44

Apple und Samsung bei Smartphone-Verkäufen in Q4 2014 gleichauf

von Bernd Günther3 Kommentare

Apples iPhone 6 und iPhone 6 Plus gehen weg wie warme Semmeln. Die Nachfrage ist nachwievor gross und die Veraufszahlen sprechen für sich. Erst gestern berichteten wir noch von über 74 Millionen verkauften iPhones. Doch war Samsung bisher immer einen Schritt voraus und konnte, weil die Südkoreaner mehr Smartphone-Modelle auf dem Markt haben, immer mehr Marktanteile sammeln. Das vierte Quartal 2014 war, salopp gesagt, für Apple ein sehr zufriedenstellendes, denn der IT-Riese aus Cupertino ist wieder auf Augenhöhe mit Samsung. Beide Hersteller verkauften insgesamt 74.5 Millionen Smartphones. Im dritten Quartal hat Apple noch „nur“ 51 Millionen Smartphones unter die Leute bringen können. Analystinnen und Analysten stellten die Verkäufe nun in einer Tabelle gegenüber, um einen direkten Vergleich der Konzerne aufzuzeigen.

 

Smartphone Verkäufe
Smartphone-Verkäufe in einer Gegenüberstellung

Das Hauptargument für diesen Boom sind vorallem die zwei neuen Displaygrössen. Beim iPhone 6 sind es 4.7 Zoll und das iPhone 6 Plus hat sogar ein 5.5 Zoll grosses Display. Des Weiteren sinken die Smartphone-Verkäufe von Samsung immer weiter. Trotzdem bleibt Samsung am Ende des Jahres weiter vorne und lässt sich die Spitzenposition nicht von Apple rauben. Denn im Gesamtverlauf des Jahres 2014 konnte Samsung 317.2 Millionen Smartphones und Apple im Vergleich lediglich 192.7 Millionen Smartphones an den Mann bzw. die Frau bringen. Dafür musste Samsung mit schweren Gewinneinbrüchen kämpfen, wohingegen Apple mit neuen Rekordzahlen auf die Jagd nach dem ersten Platz zu gehen scheint.

Quelle: Strategic Analytics (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten zu “Apple und Samsung bei Smartphone-Verkäufen in Q4 2014 gleichauf”

  1. Kevin Fuchs sagt:

    Finde die Überschrift sehr irreführend…
    Stimmt zwar für ’14 Q4 aber aufs Jahr gesehen hat Samsung immerhin >50% mehr als Apple.

    Dennoch erstaunlich – dachte nicht dass die großen iPhones so gut ankommen, da im Vorfeld alle so gejammert hatten.
    Dennoch scheint wie oft genug von anderen Herstellern bewießen wohl die Nachfrage nach immer größer wohl doch zu steigen – selbst bei den Applejüngern.

    Wobei natürlich auch berücksichtigt werden muss, dass der selbst für Apple Preis/Leistungs-Technische iPhone 5C-Flop vergangenes Jahr wohl auch zu den eher „schlechteren“ Verkaufszahlen geführt hat.

  2. Googlook sagt:

    Wenn dieses Jahr noch ein iPhone 6 air dazu kommt dürfte der Absatz gleich nochmals deutlich steigen. Dann gibt es für alle ein perfektes Gerät.

    Es wird interessant wie sich die Marktanteile entwickeln.

  3. Marulez sagt:

    Wird spannend der Kampf Galaxy S6 gegen iPhone 6/7

Schreibe einen Kommentar

Teilen