Mo. 31. August 2015 um 18:43

Apple TV wird stärker und teurer

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Mit dem Apple TV hat der Hersteller bereits vor einigen Jahren auch den Weg ins Wohnzimmer geschafft, doch in diesem Jahr könnte eine neue Generation einen Angriff auf aktuelle Spielekonsolen wagen. Laut unternehmensnahen Quellen soll die vierte Generation des Apple TV nicht nur eine deutlich stärkere Hardware und eine Anbindung an den Appstore bekommen, sondern auch eine neue Fernbedienung, welche im Stile eines Gamecontrollers kommen könnte. Zudem soll diese Fernbedienung integrierte Mikrofone haben, um auch die Nutzung von Siri zu erlauben.

 

Apple TV 4 mit mehr Leistung und höherem Preis

Der neue Apple TV soll über eine leistungsstärkere Hardware verfügen, welche auf dem Apple A8 SoC aufbaut, welcher in den aktuellen iPhone- und iPad-Modellen zum Einsatz kommt. Damit soll die Set-Top-Box in der Lage sein, auch die aufwändigsten Spiele aus Apples Appstore wiedergeben zu können, zu dem ebenfalls eine Anbindung bestehen soll. In Verbindung mit der neuen Fernbedienung könnte das Apple TV damit zu einer vollwertigen Spielekonsole werden, welche zwar nicht die Leistung und Grafik der aktuellen Konsolengeneration erreichen kann, dafür aber für den kurzweiligen Spass zwischendurch eine ideale Plattform sein könnte.

 

Die neue Hardware hat allerdings auch ihren Preis. Während die aktuelle Generation des Apple TV für gerade einmal 70 Euro bei Amazon und für 77 Schweizer Franken bei Digitec zu haben ist, soll die nächste Version zwischen 150 und 200 US-Dollar liegen. Neben der verbesserten Leistung und den Spiele-Features sollen aber auch neue Streaming-Dienste Einzug halten und neue IP-TV Anbieter unterstützen, was einen separaten Kabel-Anschluss zumindest in den USA überflüssig machen würde. Wie die Unterstützung in Europa aussieht, ist bisher nicht bekannt.

 

Quelle: 9to5Mac (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen