Mi. 04. Februar 2015 um 17:51

Apple nun doch mit eigener Suchmaschine?

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Schon länger kursieren Gerüchte, dass Apple eine eigene Suchmaschine planen könnte, welche sich sogar der Konkurrenz von Google stellen könnte. Eine neue Stellenausschreibung auf der Apple-Webseite schürt diese Gerüchte nun erneut: Hier wird eine Managementposition ausgelobt, die das Projekt Apple Search leitet. Worum es sich dabei aber im Detail handelt, lässt viel Spielraum für Spekulationen. Eine Möglichkeit wäre tatsächlich eine eigene Internet-Suchmaschine, welche als Standardsuche auf iOS-Geräten und im Safari Browser unter Mac OS X und Windows Verwendung finden könnte. Allerdings dürfte klar sein, dass es sehr schwer sein wird, gegen Google in dieser Branche anzukommen. Auch Microsoft musste dies mit der Bing-Suchmaschine feststellen.

 

Eine weitere Möglichkeit wäre, dass Apple die Suche für das eigene Ökosystem und auch in Verbindung mit Siri weiterentwickeln will. Das Spotlight genannte Feature ist in sämtlichen Apple Produkten integriert und dient zur zentralen Suche von Daten, Dateien und Apps auf Mac Rechnern sowie auf iPad und iPhone Modellen und ist in der Lage, das gesamte Apple-Ökosystem nach Inhalten zu durchsuchen. Was auch immer Apple hier im Hintergrund plant, werden wir eventuell erfahren, wenn im Sommer die nächste Generation von Apple iOS vorgestellt wird sowie die nächste Version von MacOS.

 

 

Quelle: Apple (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen