Mo. 18. August 2014 um 10:23

Apple mit Emmy für „herausragende Werbung“ ausgezeichnet

von Marcel Laser0 Kommentare

Während andere Hersteller in ihrer Werbung weiterhin versuchen, die Konkurrenz mit diversen Spitzen niederzuringen – wie Beispielsweise Samsung in seinem Werbespot gegen das iPhone und seine Akkulaufzeit – ist Apple weiterhin darauf bedacht, seit über einem Jahrzehnt sich in seinen kurzen Werbevideos nur auf das eigene Produkt zu konzentrieren. Ein für die Weihnachtszeit im vergangenen Jahr ausgestrahltes Video von Apple hat nun einen Emmy für „herausragende Werbung“ gewonnen und zeigt, dass man nicht nur mit Giftpfeilen umherschiessen muss.

 

Das rund eine Minute und 30 Sekunden lange Video namens „Misunderstood“ beschäftigt sich mit einem Jungen, der während der Weihnachtszeit mit der Familie das Fest verbringt, aber anscheinend nur mit seinem iPhone 5s herumspielt, ohne die Familienmitglieder wirklich wahrzunehmen. Doch das hat zum Ende des Videos hin einen guten Grund: Er hat das gesamte Fest bis zur Bescherung in einem Video-Clip festgehalten, den er selber editiert hat und der Familie über den Fernseher präsentiert. Quasi das Fest der Liebsten aus einem Blickwinkel der jeweiligen Person. Die Jury hat das Video nun überzeugt und belohnt den Werbespot mit einem Emmy.

 

Quelle: 9to5mac (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen