Mo. 30. Juni 2014 um 14:43

Apple Maps: Verbesserungen werden täglich vorgenommen

von Marcel Laser0 Kommentare

Spätestens in der Beta von iOS 8 merkt man signifikant, dass Apple es sehr ernst mit seinem Kartendienst meint. Die starke Überarbeitung der App und die neuen Funktionen lassen Apple Maps zu einem ernst zu nehmenden Konkurrenten werden, wenn da nicht ab und an noch die Qualität und Aktualität der Karten einen faden Beigeschmack hinterlassen würde. Damit wird aber nun zügig aufgeräumt!

 

Apple hat begonnen, die einlaufenden Nutzervorschläge zu Tausenden zu verwerten und täglich als Updates um Mitternacht pazifischer US-Zeit einzupflegen. Damit hat Apple nun in einer Woche streckenweise mehr Aktualisierungen in Maps vorgenommen als in den gesamten letzten 2 Jahren. Die grossen Veränderungen in Maps in der Beta von iOS 8 zeugen aber davon, dass Apple es mittlerweile mehr als nur ernst meint und sich bis zum Release auch weitaus kompetenter aufstellen möchte. Bei der Geschwindigkeit wäre das auch durchaus möglich. Wir werden den Kartendienst mit dem Release von iOS 8 für euch ausführlich ausprobieren und sind gespannt, inwieweit sich das System bis dahin entwickelt haben wird.

 

 

Apple Maps Screenshot
Apple Maps bekommt nun täglich Aktualisierungen im Hintergrund

 

Quelle: 9to5mac (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen