Do. 29. Mai 2014 um 10:37

Apple kauft Beats by Dr. Dre offiziell für 3 Milliarden US-Dollar

von Dennis Schubert3 Kommentare

Nachdem der Deal bereits vor einer ganzen Weile in der Medienlandschaft aufgetaucht war, ist er nun endlich bestätigt. Demnach kauft US-Unternehmen Apple den Musik-Riesen Beats by Dr. Dre, der mittlerweile nicht nur Hardware herstellt, sondern auch bereits über einen Sounddienst verfügt, der Beats Music heisst. Beides gehört nun iPhone-Hersteller Apple.

 

Vor knapp drei Wochen war die Übernahme erstmals in der Financial Times thematisiert worden. Schon damals hatte sich Rap-Legende Dr. Dre als erster Hip-Hop-Milliardär bezeichnet, was klar zeigte, dass dieser Deal nur noch reine Formsache ist. Am gestrigen Mittwochabend hat Apple es dann offiziell gemacht und Beats Music, sowie Beats Electronics für drei Milliarden US-Dollar übernommen.

Apple Beats Audio
Apple kauft Beats by Dr. Dre offiziell für 3 Milliarden US-Dollar

2.6 Milliarden US-Dollar in bar und 400 Millionen in Aktien

Laut Apple wird der Kaufpreis für den Musikstreaming-Anbieter und Hersteller von Kopfhörern, Lautsprechern und Co. in zwei Schritten bezahlt. So werden 2.6 Milliarden US-Dollar in bar an Beats gehen und weitere 400 Millionen werden in Form von Apple-Aktien ausgehändigt. Weiter werden die beiden Gründen und Geschäftsführer Dr. Dre und Jimmy Lovine künftig bei Apple arbeiten. Lovine tritt daher als CEO des Plattenlabel Interscope Records zurück.

„Musik ist ein sehr wichtiger Teil unseres Lebens und nimmt einen speziellen Platz im Herzen bei Apple ein“ sagt Apple-CEO Tim Cook. „Deshalb haben wir immer weiter in Musik investiert und bringen diese beiden ausserordentlichen Teams zusammen, sodass wir weiterhin die innovativsten Musikprodukte und Services auf der Welt schaffen können.“

Der Kauf wird jetzt noch von den US-amerikanischen Behörden geprüft und im optimalsten Fall direkt genehmigt. Apple erwartet den Abschluss des Deals gegen Jahresende.

 

Quelle: Apple (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten zu “Apple kauft Beats by Dr. Dre offiziell für 3 Milliarden US-Dollar”

  1. haep1 sagt:

    Das ist dann wohl ein harter Schlag für HTC, die ja immer exklusiv Beats-Lautsprecher in ihre Smartphones eingebaut haben…

  2. Al Falcone sagt:

    diese Basslastigen Teile sind eh nur Modische Gadgets. Gibt viiiel bessere Lautsprecher für die Ohren.

  3. Schnatterente sagt:

    Nur komisch, dass Apple kein Interesse an den Kopfhörern hat. 😉

Schreibe einen Kommentar

Teilen