Do. 28. Juli 2016 um 12:19

Apple iPhone: Meilenstein von einer Milliarde verkaufter iPhones erreicht

von Marcel Laser1 Kommentare

Wie Apple einen Tag nach der Quartalszahlen-Konferenz nun bestätigte, habe man einen enormen Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens erreicht. Zudem lächelte man den Analysten_innen wohl recht verschmitzt entgegen, als man die neuen Quartalszahlen bekannt gab, denn man übertraf diese bei weitem.

Apple erreicht den Meilenstein von einer Milliarde verkaufter iPhones

Als das iPhone im Jahr 2007 zum ersten Mal das Licht der Welt erblickt, war durch all die Skepsis noch nicht ganz klar, dass sich das Smartphone zum meistverkauften Device seiner Kategorie entwickeln würde. Mittlerweile ist das iPhone das erfolgreichste Smartphone der Welt und bestätigt dieses jedes Jahr aufs neue mit immensen Verkaufszahlen. Zwar haben Analysten_innen vorausgesagt, dass Apple enorme Umsatzeinbrüche für die nun bekanntgegebenen Zahlen fürchten müsse und ja, die Zahlen brachen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein. Allerdings bei weitem nicht so extrem wie vorausgesagt, man übertraf diese Prognose also im positiven Sinne deutlich und das spiegelte sich auch im um 6.5 Prozent gestiegenen Aktienkurs von Apple wieder.

 

Eine ganz besondere Nachricht liess Tim Cook aber während der Telefonkonferenz mit den Aktionären aus. Erst einen Tag später verkündete der Apple CEO, dass man Anfang der Woche das milliardste iPhone verkauft habe und damit einen weiteren grossartigen Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens feiern könne.

 

Ebenfalls interessant ist das Zustandekommen der Zahlen für die verkauften Einheiten. Apple verkaufte vom ersten iPhone 2007 bis hin zum iPhone 6 im Jahr 2014 rund 500’000’000 Smartphones. Der bombastische Sprint folgte allerdings in den letzten zwei Jahren, in denen Apple eine weitere halbe Milliarde iPhones unter die Leute brachte. Eine beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, dass Apple ausschliesslich den Highend-Markt bedient, wenn wir einmal vom Ausrutscher des iPhone 5c absehen, welches mit ein paar wenigen Millionen Einheiten wohl keinen grossen Anteil am Erfolg hatte.

Steve Jobs iPhone 2007
Steve Jobs stellt das iPhone im Jahr 2007 vor. Nun erreichte man Mitte 2016 den Meilenstein von einer Milliarde verkaufter Smartphones.

 

 

Quelle: Apple (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Apple iPhone: Meilenstein von einer Milliarde verkaufter iPhones erreicht”

  1. manu sagt:

    Ich finde den Verkauf einer Milliarde Geräte nicht so besonders aber das sie in nur 2 Jahren eine halbe Millarde Geräte Verkaufen konnten verdient viel eher Rispekt.

Schreibe einen Kommentar

Teilen