Mo. 30. Juni 2014 um 18:55

Apple iPhone 6: Dicke Balken im Design sollen verschwinden

von Marcel Laser4 Kommentare

Gute Neueigkeiten für alle die sich bis heute – zurecht – über die dicken und hässlichen Balken auf der Rückseite der Dummy-Modelle vom Apple iPhone 6 beschwert haben. Auch wir konnten insgeheim nicht daran glauben, dass diese wirklich so in den Verkauf gehen sollen und die Gemüter wurden nun durch die sehr gut informierte japanische Zeitung Nikkei wohl ein wenig beruhigt: Die dicken und hässlichen Streifen sollen nahezu wegfallen!

 

Die Dummies und Mockups, welche derzeit als „extrem detailgetreu“ gelten sollen, sollen lediglich Aufschluss über die Grösse und das Display geben, aber nicht das endgültige Design wiederspiegeln. Laut Nikkei könnte das iPhone noch eine ganze Ecke anders aussehen, zumal nun verstärkt Gerüchte im Umlauf sind, die wie bei den Macs ein leicht leuchtendes Apfellogo auf dem Rücken voraussagen und zudem auch ein leicht gebogenes Display an den Rändern zeigen. Das unten eingebettete Concept-Picture von Martin Hajek soll dem echten iPhone 6 derzeit wohl am nächsten kommen.

 

iPhone 6 Concept by Martin Hajek
Soll dem echten iPhone 6 am ähnlichsten sein: Das neuste Concept-Bild des iPhone 6 von Martin Hajek

 

Quelle: Curved via Nikkei (Japanisch)

Das könnte Sie auch interessieren

4 Antworten zu “Apple iPhone 6: Dicke Balken im Design sollen verschwinden”

  1. augwied sagt:

    Ein leicht leuchtendes Logo? O.o Wollen die von Apple die Akkuverschwenung bei Smartphones revolutionieren oder was soll das bringen?

  2. Marcel Laser sagt:

    Fluoreszierend haha 😀 😉 Keine Ahnung ^^

  3. Marc Hoffmann sagt:

    wo ist das problem? Nen dünner lichtleiter der die Displaybeleuchtung nach hinten weiter gibt. Fertig ist es und kostet NULL extra Strom 😉

  4. bodyiii sagt:

    Irgendwie schick und doch hässlich. Ich glaub ich würde es kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Teilen