Sa. 17. Mai 2014 um 18:03

Apple iPhone 6: A8-Prozessor sollte Laufzeit des Akkus verlängern

von Dennis Schubert0 Kommentare

Neben einem Display mit einer Auflösung von 1704 x 960 Pixel soll das iPhone 6 auch einen neuen und verbesserten A8-Prozessor erhalten, der die Laufzeit um einiges verlängern könnte, vergleicht man die Intervalle zwischen dem Aufladen mit denen des iPhone 5S. Das berichtet zumindest das US-Blog 9to5mac unter Berufung auf Insider.

 

Demnach wurde bestätigt, dass sich im Inneren des kommenden Apple-Smartphones ein A8-Prozessor befinden soll, der als Ein-Chip-System verbaut wird. Dieser ist in erster Linie auf marginale Verbesserungen bezüglich der Geschwindigkeit des Systems anstatt auf architektonische Veränderungen am Prozessorkern ausgerichtet. Allerdings werden auch signifikante Leistungs- und Effizienzverbesserungen erwartet, womit sich die Akkulaufzeit des iPhone 6 deutlich verbessern könnte.

Grösseres Display benötigt mehr Leistung 

Ein leistungsstärkerer Prozessor ist allerdings nicht nur für den technischen Fortschritt an sich wichtig, sondern auch in Verbindung mit einem grösseren Display, das wohl einmal 4.7 und zum anderen 5.5 Zoll messen wird. Dieses benötigt mehr Energie, welche von der CPU des iPhone 6 kommen wird. Wie gross der Akku ausfallen wird und welche Kapazität er mit sich bringt, ist derzeit noch nicht bekannt.

Quelle: 9to5mac (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen