Di. 30. Juni 2015 um 23:49

Apple iOS 8.4 ist da

von Barbara Walter-Jeanrenaud1 Kommentare

Es war keine Überraschung, sondern man konnte sich entspannt mit aufgeladenem iPhone auf den Balkon setzen und bis Punkt 17 Uhr warten: iOS 8.4 ist da und bringt neben Apple Music ein paar weitere Änderungen und Verbesserungen auf die Apple-Geräte.

 

Apple Music

Zum Thema Apple Music ist im Grunde alles gesagt: Der Musikstreamingdienst aus Cupertino verspricht das Beste aus 30 Millionen Songtiteln. Die ersten drei Monate der Nutzung sind gratis. Ob man nur diese drei Monate nutzt oder danach angefixt ist und mehr will, wird sich im Test zeigen. Nach drei Monaten kostet der Dienst 11.15 SFr. (9,99 Euro) und 16.73 SFr. (14,99 Euro) für die ganze „Familie“, also bis zu sechs unterschiedliche mobile Apple-Geräte. Auch neu ist der Radiosender Beats 1, der nun weltweit empfangen werden kann. Was Apple Music im Einzelnen bietet und für wen es geeignet ist, werden wir in Kürze getestet und vorgestellt haben. Die drei Gratismonate kann man aber auf jeden Fall einmal nutzen, um sich selbst ein Bild zu machen.

 

iBooks

iBooks wurde wesentlich verbessert. So ist es nun möglich, Hörbücher auf iPhone und iPad zu nutzen. Auch die Funktion „Aktueller Titel“ ist nun speziell für Hörbücher entwickelt worden. Bücher aus Buchreihen können nun gezielt gesucht und bestellt werden. Zudem gibt es nun eine neue chinesische Standardschrift und Verbesserungen im Bereich zum Deaktivieren des Nachtmodus. Kleinere Bugfixes runden das Update für iBooks ab, Probleme beim Zugriff auf Inhalte aus der iCloud sowie der Anzeige von Käufen sollten nun der Vergangenheit angehören.

 

Weitere Bugfixes

Weitere Fehlerbehebungen betreffen unter anderem die „höllische“ Nachricht, die vor kurzem im Umlauf war. Eine Textnachricht mit einer spezifischen Zeichenfolge konnte das Apple-Gerät zum Absturz bringen und war nur kompliziert wieder zu beseitigen. Die entsprechende SMS kann dem iOS-Gerät nach dem Update nun nichts mehr anhaben. Auch wurde der Fehler behoben, der Zubehör daran hinderte, die exakte Standortbestimmung per GPS zu erlauben und auch gelöschte Apps für die Apple Watch sollten sich nun nicht mehr wie von Geisterhand erneut installieren.

 

Habt ihr Fragen zum Update, den einzelnen Komponenten oder Bugs, sucht doch mal unser Forum auf. Hier findet ihr kompetente Hilfe und könnt euch austauschen.

Quelle: Eigene

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Apple iOS 8.4 ist da”

  1. Ney sagt:

    „kostenloses probe abo“…. ich musste leider kreditkarten daten angeben, dachte wird abgebucht, wenn ich abo nicht rechtzeitig kündige und bumm…. auf einmal waren 1,98 vom konto abgebucht o.O….

Schreibe einen Kommentar

Teilen