Fr. 13. Februar 2015 um 13:25

Apple FaceTime und iMessage: Zwei-Phasen-Authentifizierung endlich eingeführt

von Marcel Laser0 Kommentare

iTunes selber profitierte schon länger von einer Zwei-Wege-Authentifizierung für seinen Dienst, doch waren FaceTime und iMessage bisher unberührt geblieben. Hier reichte es weiterhin, nur das Passwort und die ID der Nutzerin oder des Nutzers zu kennen, um sich beim Dienst anzumelden. Nun kann man dieses Verhalten aber unter appleid.apple.com ändern und die Authentifizierung über zwei Wege einstellen.

 

Ist der neue Sicherheitsaspekt aktiviert, so kann man sich nicht mehr ohne Weiteres mit dem Account auf einem neuen Gerät anmelden. Gibt man seine Benutzerdaten ein, wird erst einmal ein Code an eine ausgewählte Telefonnummer gesendet, der dann im entsprechenden Feld des anzumeldenden Gerätes eingegeben werden muss. Sollte sich nun jemand unrechtmässig eurer Daten berauben, ist eine Anmeldung an die jeweiligen Dienste durch die Einstellung der Zwei-Wege-Authentifizierung ohne dieses zweite Gerät aus eurem Besitz nicht mehr möglich.

 

Um die Zwei-Phasen-Authentifizierung zu aktivieren, müsst ihr lediglich wie oben beschrieben auf appleid.apple.com die Seite aufrufen und euch anmelden. Dort könnt ihr unter Passwort und Sicherheit die Zweistufige Bestätigung einstellen. Dann müsst ihr eure Telefonnummer hinterlegen, die ihr für die Authentifizierung nutzen wollt. Kurzerhand sollte euch nun eine PIN zugesendet werden, die ihr zur Bestätigung noch einmal eingeben müsst, um das Gerät zu bestätigen.

AppleID Security
AppleID verwalten: Hier könnt ihr eure Einstellungen vornehmen

 

Quelle: Pressemitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen