Fr. 05. Februar 2016 um 11:39

Apple, Amazon und Google an Sportübertragungen interessiert?

von Marcel Laser0 Kommentare

Das diverse grosse IT-Konzerne mittlerweile auch ein grösseres Interesse an Sportübertragungen haben, ist wohl mehr oder weniger ein offenes Geheimnis. Schon seit längerer Zeit wird Apple immer mal wieder mit Fussballlizenzen aus England in Verbindung gebracht, passiert ist allerdings bisher nicht viel. Anscheinend könnte es im nächsten Jahr gleich für drei Konzerne ernst werden: Apple, Amazon und Google streiten sich wohl bereits um Live-Stream-Rechte für die NFL.

NFL-Übertragungsrechte könnten nur der Anfang sein

Laut einem Bericht von The Verge sollen am Donnerstag die Lizenzrechte für die Live-Übertragungen der NFL vergeben werden und unter den Bietern werden anscheinend auch Amazon, Apple und Google erwartet. Auf diversen Plattformen, wie beispielsweise dem Apple TV, ist es bereits möglich einen Season Pass zu kaufen, mit dem ihr die Übertragungen sehen könnt. Allerdings will Apple, als auch die anderen beiden Konzerne gerne die vollständigen Übertragungsrechte sichern, ohne dass sich die Fans mit gekauften Inhalten auseinandersetzen müssen.

 

Dabei könnte die NFL nur der Anfang in einer Reihe von Sportübertragungsrechten sein, die für allem für die Videoplattformen der Konzerne eine erhebliche Rolle spielen könnten. Apple selber wird bereits seit langer Zeit mit der englischen Premier League in Verbindung gebracht, passiert ist allerdings bisher noch nichts. Dennoch könnte es sich in den nächsten Jahren abzeichnen, dass nicht nur der Pay-TV-Anbieter Sky oder die Deutsche Telekom um die Übertragungsrechte der Bundesliga oder anderen Sportarten streiten, sondern auch Amazon, Apple und/oder Google in das Wettbieten darum einsteigen könnten.

 

 

Quelle: The Verge (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen