Sa. 18. Oktober 2014 um 16:33

Angebliche Hardwaredaten des Sony Xperia Z4 durchgesickert

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Kurz abgehakt: Eine Quelle bei Sony, welche auch das Xperia Z3 Compact vorab öffentlich machte, gab an die Kollegen von AndroidOrigin Informationen weiter, die die Ausstattung des Xperia Z4 betreffen. Das Smartphone soll Anfang nächsten Jahres auf den Markt kommen.

 

Laut diesen Daten verfüge das Gerät über einen Snapdragon 810 Octacore mit der 4+4 bigLITTLE-Architektur, dessen Hauptkerne auf 2.8 GHz getaktet sein sollen und welcher eine Adreno 430 GPU besitzt. Als Arbeitsspeicher sollen satte 4 GB zum Einsatz kommen und der interne Speicher endlich auf 32 GB vergrössert werden. Für die Datenverbindung soll LTE Cat.6 und für die Anbindung von Geräten Bluetooth 4.1 unterstützt werden. Zudem soll erstmals der neue Curved CMOS Sensor als Kamera zum Einsatz kommen, welcher bereits von Sony als Prototyp vorgestellt wurde.

Während das Design im Grossen und Ganzen der Linie des Xperia Z3 folgen soll, bekommt das Display aber ein deutliches Upgrade. Demnach soll es auf 5.5 Zoll in der Diagonale anwachsen und eine QuadHD-Auflösung von 2’560 x 1’440 Pixel besitzen. Auch beim Sound soll es hier ein besonderes Upgrade geben, denn das Z4 verfüge angeblich über eine dedizierte und von Sony entwickelte Audio-Endstufe, womit hier besonders viel Wert auf Audioqualität gelegt wird. 

 

Auch wenn diese Liste an Hardwaredaten durchaus realistisch klingt, könnte es allerdings auch fast ein Wunschzettel sein. Allerdings kann es Sony nicht schaden, hardwareseitig einmal am technisch möglichen Limit zu sein. Bis dahin kann ein wenig gesunde Skepsis nicht schaden und Genaueres werden wir wohl wieder in der letzten Woche vor dem Mobile World Congress, der übrigens vom 2. bis 5. März wieder in Barcelona stattfinden wird, erfahren.

 

Quelle: AndroidOrigin

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen