Di. 12. Juli 2016 um 19:29

Huawei stellt Honor 8 vor

von Barbara Walter-Jeanrenaud0 Kommentare

Der Huawei-Ableger Honor bringt ein neues Smartphone auf den Weg: Das Honor 8. Dieses verspricht sehr ordentlich Hardware zu einem ziemlich günstigen Preis. Vor einigen Stunden wurde das neue Gerät in China offiziell vorgestellt.

Dual-Kamera und Glasgehäuse

Das Highlight des Honor 8 soll die Kamera sein, auf die in der Präsentation sehr viel Wert gelegt wurde. Es handelt sich um eine Dual-Kamera, wie sie auch im Huawei P9 zum Einsatz kommt. Es können also nachträgliche Korrekturen am Bild vorgenommen werden und aus verschiedenen Bildern desselben Moments das beste herausgesucht und zum Beispiel der Fokus erst im Nachhinein gesetzt werden.

Optisch kommt das Honor 8 sehr edel daher. Es sitzt in einem Glasgehäuse. Die Vorgängermodelle und auch der etwas ältere Bruder Huawei P9 kamen noch in einem Metallbody. Das Glas erinnert optisch an die Samsung Galaxy S6– und S7-Modelle, allerdings ist der Fingerabdrucksensor, wie bei Honor und Huawei üblich, auf der Rückseite des Geräts eingelassen. Die Grösse des Displays beträgt 5.2 Zoll und liegt damit im Rahmen des derzeit Gängigen.

Die Displayauflösung kommt nicht über Full-HD hinaus, die ppi beträgt ordentliche 413, was keine Welt ist, aber auf dem Papier auch nicht schlecht. Das Display muss man sich in Natura anschauen, wir freuen uns schon auf den Test.

3 GB und 4 GB RAM und Kirin 950 Octacore-Prozessor

Die Hardware liest sich sehr ordentlich. Das Honor 8 kommt in verschiedenen Speichervarianten daher. Bei der 32 GB Flashspeichervariante kommen 3 GB oder 4 GB RAM zum Einsatz, beim grösseren 64 GB-Modell immer 4 GB. Der verbaute Kirin 950 ist ein Octacore-Prozessor mit vier Kernen à 2.3 GHz und vier Kernen mit 1.8 GHz Takt. Diese Kerne arbeiten nach dem Big-Little-Prinzip zusammen und ergänzen sich wechselseitig.

 

Preise und Verfügbarkeit

Das Honor 8 kommt in China zu Preisen von umgerechnet 295 SFr./ 270 Euro für die 32 GB und 3 GB RAM Variante, 339 SFr. bzw 310 Euro für die 32 GB und 4 GB RAM Version und 340 Euro/ 369 SFr. für das grösste Modell mit 64 GB Flashspeicher und 4 GB RAM auf den Markt. Falls das Gerät auch nach Europa kommt, werden die Preise aber noch abweichen, erfahrungsgemäss werden sie ein wenig über den chinesischen Preisen liegen. Man kann aber mit Beträgen von unter 400 Euro/SFr. rechnen.

Es ist noch nicht ganz sicher, ob das Gerät in den genannten Austattungen auch in unsere Region kommt, allerdings wurden schon erste „Save the Date“-Mitteilungen für einen Honor-Launch Ende August an Medienvertreter_innen versandt – es ist recht wahrscheinlich, dass es sich um den Europa-Launch des Honor 8 handelt.

 

Quelle: Honor

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen