Fr. 19. Februar 2016 um 20:09

Android Wear: Marshmallow Update landet auf Smartwatches

von Marc Hoffmann1 Kommentare

Der Start des letzten Android Wear-Updates, welches auf Android 6.0 Marshmallow basiert, stand bisher unter keinem guten Stern und verzögerte sich immer wieder. Doch nun scheint man bei Google mit der neuen Version endlich fertig zu sein und beginnt die Verteilung auf aktuelle Smartwatches.

Android 6.0 wird für Android Wear Smartwatches verteilt

Die erste Smartwatch mit Android Wear, welche das neue Update bekommt, ist die Moto 360, in der originalen Version, der Sportvariante und der zweite Generation. Weitere Smartwatches sollen dann im Laufe der kommenden Wochen ebenfalls versorgt werden.

 

Mit dem Update von Android Wear auf Android 6.0 werden einige neue Funktionen auf den verschiedenen Smartwatches Einzug halten. Beispielsweise werden neue Sprachbefehle implementiert, mit denen man Textnachrichten in verschiedenen Messengern diktieren kann und dies jederzeit über den ‚OK Google‘-Sprachbefehl starten, ohne die Smartwatch anfassen zu müssen. Auch neue Bewegungsgesten werden nun unterstützt. Damit ist es möglich, durch eine kurze und schnelle Bewegung nach oben oder unten, eine Now-Karte zu erweitern oder wieder zu minimieren oder durch das Schütteln des Handgelenkes das Watchface anzuzeigen. Auch die Schnelleinstellungen sollen sich aufrufen lassen, indem man das Handgelenk erst von sich weg dreht und dann schnell wieder zurück.

 

Auch Lautsprecher werden nun unterstützt. Smartwatches mit Android Wear, welche bereits über einen Lautsprecher verfügen, können nun dafür verwendet werden, Telefonanrufe zu machen, Musik abzuspielen oder Sprachnachrichten anzuhören. Die Moto 360 wird aber noch ein paar exklusive Funktionen erhalten. Diese wird nicht nur sechs neue Sprachen bekommen, sondern auch einen speziellen Energiesparmodus, welcher für eine längere Akkulaufzeit sorgen soll, indem alle Hintergrundfunktionen eingeschränkt werden. Zudem gibt es die Möglichkeit, manuell das Datum und die Uhrzeit einzustellen, unabhängig davon, was im Smartphone eingestellt ist. Weiterhin gibt es einige Optimierungen an der Bluetooth-Verbindung, welche Aussetzer beim Musikhören über Headset vermeiden sollen.

 

Die neue Versionsnummer von Android Wear auf Basis von Android 6.0.1 lautet 1.4.0.2580363. Es dürfte sich also lohnen, ab und zu auf eine neue Version zu prüfen, um das Update einzuspielen, sobald es für die eigene Smartwatch verfügbar ist.

 

Quelle: Wearable.com (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Android Wear: Marshmallow Update landet auf Smartwatches”

  1. Ney sagt:

    Moto 360 first gen… noch kein update 😡

Schreibe einen Kommentar

Teilen