Do. 19. November 2015 um 14:23

Android 6.0 für Smartwatches soll in den „kommenden Monaten“ erscheinen

von Marcel Laser0 Kommentare

Auch unsere Android Wear-Smartwatches brauchen Updates und eine neue, vor allem höhere, Betriebssystemversion steht bereits in den Startlöchern. Laut Google ist seit gestern eine neue Version der API 23 SDK auf den Weg gebracht und an Entwickler_innen ausgegeben worden. Hierbei handelt es sich um Android 6.0 Marshmallow für Smartwatches.

Android 6.0 unterstützt SIM-Karten für Uhren und kommt in den nächsten Monaten

Ein genaues Releasedatum für ein umfassendes Update gibt es zwar noch nicht, allerdings wurde bestätigt, dass Android 6.0 Marshmallow für alle bisher verfügbaren Smartwatches erhältlich sein soll. Damit meint Google auch die ersten Geräte seiner Android-Wear-Zunft, wie die Samsung Gear Live oder die LG G Watch. Damit würden alle bisher auf dem Markt erschienen intelligenten Uhren früher oder später mit der neusten Android Wear Version in Form von Android 6.0 ausgestattet.

 

Wie bereits erwähnt, gibt es ein konkretes Datum bisher nicht. Da die Hersteller anders als bei ihren Smartphones auf ihren Smartwatches auf eigene Benutzeroberflächen verzichten, ist eine schnelle OTA-Verteilung nach offiziellem Release aber eine willkommene Abwechslung.

 

Eines der interessantesten neuen Features des neuen Betriebssystems ist die Unterstützung von SIM-Karten in euren Smartwatches. So soll mit Android 6.0 für eure Uhren auch SIM-Karten-kompatible Devices auf den Markt kommen, die – sofern sie entsprechend ausgestattet sein sollten – sogar selbstständig unter eigener Nummer Anrufe ausführen oder entgegen nehmen können. Weitere Features sollen zudem ein überarbeitetes Zugriffsrechte-Modell werden, so das euch einzelne Applikationen erst bei diversen Aktionen um Erlaubnis fragen müssen.

 

 

Quelle: Android Developer Blog (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen