Fr. 21. November 2014 um 15:28

Android 5.0 Lollipop: Root ohne anderen Kernel möglich

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Eine ganze Weile war nicht sicher, ob Android 5.0 aufgrund seiner neuen Sicherheitsfunktionen noch gerootet werden kann, ohne einen überarbeiteten Kernel einzusetzen. Dafür ist nämlich notwendig, dass der Bootloader entsperrt wird, was im Regelfall mit dem Erlöschen der Garantie einhergeht. Doch im XDA-Developers-Forum liess man nicht locker und ein User namens Chainfire hat eine Lösung gefunden.

 

Mit seinem neuesten Root-Toolkit ist es möglich, auch Android 5.0 ohne alternativen Kernel mit privilegierten Rechten auszustatten und so Änderungen am System selbst vorzunehmen. So haben Nutzerinnen und Nutzer die Möglichkeit, Funktionen zu nutzen, die von Android von Haus aus nicht vorgesehen sind oder die Oberfläche beliebig anzupassen. Auch Custom Roms sind auf diese Weise in begrenztem Umfang möglich, sofern diese dafür ausgelegt sind, auf dem originalen Kernel des Herstellers zu laufen.

 

Bisher ist das Lollipop Root Tool allerdings noch im Beta-Stadium und in Einzelfällen kann es zu Problemen kommen. Im schlimmsten Fall führt das Ganze zu einer Endlosschlaufe im Startvorgang. Dann kann nur ein erneutes Aufspielen der gesamten Firmware das Smartphone wieder zum Leben erwecken. Wer sich selbst einmal an eine Test wagen will, sollte im entsprechenden XDA Thread nachschauen.

Quelle: Google+ (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen