Mo. 22. Dezember 2014 um 18:59

Android 5.0.2: Weiteres Update für Nexus 7 wird augerollt

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Kurz abgehakt: Google hat erneut ein Bugfix-Update für Android ausgerollt, welches die Version des Betriebssystems auf 5.0.2 anhebt. Bisher ist dieses Update aber nur für die WLAN-Variante des 2012 erschienenen Tablets Google Nexus 7 verfügbar und auch nur als Factory Image. Google selbst hat keinen Changelog zu dem Update geliefert, aber im AOSP-Forum wurden die Änderungen anhand einer Analyse des Quellcodes bereits ermittelt.

 

Demzufolge soll das Update einige Optimierungen am Kernel mit einbringen und auch Optimierungen in der CPU-Nutzung liefern. Damit will Google einen spürbaren Schub in der Performance des Gerätes erreichen, was das Nexus 7 mit seinem inzwischen recht betagten Tegra-3-Prozessor dringend nötig haben dürfte. Auch der Zugriff auf den internen Flash-Speicher soll beschleunigt worden sein, womit auch die Ladezeiten von Apps verkürzt werden sollten. Zum Schluss wurden einige Fehler im Power Management behoben, welche dafür sorgen, dass der Prozessor etwas zu aggressiv im Tiefschlaf blieb und für bestimmte Aufgaben nicht rechtzeitig geweckt wurde und Nachrichten so verpasst werden konnten.

 

Ob das Update auf Android 5.0.2 nur für das Nexus 7 2012 bestimmt bleiben wird oder auch auf die übrigen Geräte kommt, ist nicht bekannt. Sollte aber das Gerücht um Android 5.1 stimmen, könnte für die leistungsstärkeren Modelle in der Nexus-Reihe dieses kleine Performance-Update einfach übersprungen werden.

 

Quelle: Android Police, Google Developers

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen