Mi. 16. April 2014 um 13:26

Amazon 3D-Smartphone mit 6 Kameras aufgetaucht

von Dennis Schubert1 Kommentare

Erst vor wenigen Tagen war uns das Amazon-Smartphone zuletzt zwischen die Finger gekommen, als sich herumsprach, dass der Release für den Juni dieses Jahres geplant zu sein scheint (wir berichteten). Nun ist ein Device aufgetaucht, welches das vermeintliche 3D-Smartphone von Amazon sein soll. Entdeckt haben das Foto die Kollegen und Kolleginnen von BGR, die zwar nicht mehr so zuverlässig wie vor einigen Jahren berichten, aber bezüglich Amazon meist richtig lagen.

 

Auf dem Bild ist ein Smartphone zu sehen, welches in einer Art Hülle steckt. Leider lässt sich daher nicht genau sagen, wie das finale Design aussieht. Einen Namen hat das Gerät bislang noch nicht. Zu sehen ist aber, dass das Amazon-Smartphone mit sechs Kameras bestückt ist. Das rückwärtige Modell soll 13 Megapixel besitzen und mit dem Frontmodell wird Videotelefonie ermöglicht. Die übrigen vier Kameras sitzen in den Ecken verteilt und sind für das 3D-Tracking verantwortlich.

3D-Effekt ohne Brille dank Kameras

Der 3D-Effekt des Displays wird durch die vielen Kameras und Sensoren erzeugt, welche das Display immer wieder anpassen. Auf diese Weise soll beispielsweise die Kartenanwendung auf Bewegen und Neigen des Smartphones reagieren. Dies lässt sich in den Grundzügen wohl mit dem Parallax-Effekt von iOS 7 vergleichen – nur halt etwas stärker und überall, statt nur auf dem Homescreen. Für Apps stellt Amazon etliche Schnittstellen zur Verfügung, um auch diese in 3D zeigen zu können.

 

Bei der Hardware setzt man auf ein 4.7 Zoll grosses HD-Display mit 720p. Das Panel kommt dabei ohne Extra-Schicht für den 3D-Effekt (wie zum Beispiel beim Nintendo 3DS). Weiter werden wohl ein Snapdragon-Prozessor und 2 GB RAM mit dabei sein. Nach Release des Device wird für die kommenden Monate auch eine kostengünstigere Alternative erwartet.

 

Quelle: BGR (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Amazon 3D-Smartphone mit 6 Kameras aufgetaucht”

  1. Android_Newbie sagt:

    Kenne das schon vom HTC EVO 3D. War ganz passabel für die ersten Schritte. Bin gespannt, ob es sich verbessert hat.

Schreibe einen Kommentar

Teilen