Do. 04. September 2014 um 14:21

IFA 2014: Microsoft stellt Qi-Ladegerät DT-903 und Miracast-Receiver HD-10 vor

von Christian Fritsch8 Kommentare

Microsoft hat auf der IFA-Pressekonferenz nicht nur die drei neuen Smartphone Lumia 730, 735 und 830 vorgestellt, sondern auch das passende Zubehör. Als erstes wurde eine neue Qi-Ladestation mit der Bezeichnung DT-903 gezeigt. Diese beinhaltet nun Bluetooth, und kann daher einen „Alarm“ von sich geben, wenn man das Gerät aufladen soll. Zudem leuchtet und blinkt die Station beim Aufladen und wenn eine neue Benachrichtigung auf dem Device eintrifft.

Das zweite Zubehör-Produkt, das Microsoft vorgestellt hat, ist eine Miracast-Sharing-Platte. Diese wird an einen Fernseher per HDMI angeschlossen und schon kann man Inhalte vom Smartphone via Miracast mit seinen Freunden und seiner Familie teilen. Dies funktioniert natürlich auch für Präsentationen und dergleichen im beruflichen Umfeld. Die Kopplung mit dem Smartphone funktioniert dabei besonders einfach über einen NFC-Sticker, der nur in die Nähe des Geräts gehalten werden muss.

Zu den Preisen und Verfügbarkeit hat Microsoft leider noch keine Angaben gemacht. Wir werden versuchen, diese für euch noch in Erfahrung zu bringen.

Was haltet Ihr von diesem neuen Zubehör?

 

Quelle: Pressemitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

8 Antworten zu “IFA 2014: Microsoft stellt Qi-Ladegerät DT-903 und Miracast-Receiver HD-10 vor”

  1. nokiot sagt:

    Mich nimmt Wunder was das für ein UI ist das man auf dem ersten Bild sieht. Sieht ja aus wie iOS und nicht wie WP… hat da jemand eine Info dazu?

    Ausserdem würde nich Wunder nehmen wozu dieses flache NFC Ding gebraucht wird. Sendet das Handy an das und das dann an den Miracast Receiver?

    Gruss
    nokiot

  2. yellowscorpion sagt:

    @ nokiot wie ich das letztens gelesen hab gibt die Platte dem Handy dann via NFC das Signal Inhalte zu übertragen. Die Verbindung läuft dann über WLAN mit der Basisstation. Wobei die Verbindung direkt über Station und Handy läuft ohne ein vorhandenes WLAN Netzwerk.

    Die LEDs der DT-903 sollen ja rundherum sein um die Platte optisch abzuheben, das schaut bestimmt super aus 🙂 ich denk die kommt auf die Einkaufsliste.

  3. Rulbatz sagt:

    Das NFC-Tag ist dafür da, um die Verbindung mit dem HD-10 herzustellen, zumindest habe ich das so heute Morgen im Livestream so verstanden. Handy an den NFC-Tag halten -> Handy macht W-Lan an und verbindet.

  4. nokiot sagt:

    OK, das mit dem Tag habe ich verstanden. Ich persönlich fänd es auch in Ordnung wenn ich das direkt am Receiver verbinden müsste und dann die 4 Schritte bis zum Sofa laufe. Aber je nach dem wie gross eine Wohnung oder wie faul ihr Bewohner ist macht es natürlich Sinn 🙂 Ich werde den Tag wohl auf den Receiver legen.

    Aber eigentlich nimmt mich das User Interface auf dem Bild mehr Wunder. Da es von einem offiziellen MS Event stammt könnte doch etwas dahinter stecken. Hat jemand diese Oberfläche irgendwo sonst schonmal gesehen?

  5. Simon Burgermeister sagt:

    Die Bild stammt, wenn mich nicht alles täuscht, von der Facebook-App. Es zeigt die Auswahl von Fotos vor dem Posten.

  6. yellowscorpion sagt:

    ist schon komisch ja… auf der Nokia Seite ist das Bild auch.
    Photoshop halt 🙂 da hat bestimmt ein Praktikant gepfuscht! 😉

  7. skycamefalling sagt:

    Die Buttons unten sehen aus wie beim WinMobile 6.5.x

  8. skycamefalling sagt:

    Vielleicht lässt MS ja WinMo wieder aufleben…da wäre ich der erste Kunde, ich hab das OS geliebt 😀

Schreibe einen Kommentar

Teilen