Do. 08. Oktober 2015 um 11:31

Alkings Gedanken: Das Surface Phone kommt!

von Alexander Spindler15 Kommentare

„Komische Erkenntnis“ möchten jetzt viele sagen. Aber ich will es in diesem Artikel kurz und knapp erläutern.

Wer die Microsoft-Konferenz am 05.10. gesehen hat, wird auch gesehen haben, wie Panos Panay die Lumias und die Surface-Modelle vorgestellt hat. Irgendwem etwas aufgefallen? Richtig. Stichwort: Leidenschaft. Die Lumias wurden kurz hochgehalten. Einen richtigen Blick auf die Geräte versuchte man vermeintlich zu erhaschen, so schnell waren sie wieder in der Hosentasche verschwunden. Eine grosse, pompöse Vorstellung und die entsprechende Hingabe fehlte vollends.

Stiefmütterliche Behandlung der Lumias, Wirbel um’s Surface: Der Fokus ist klar

Das ist schon eine neue Situation, mit der man sich als Lumia-Fan anfreunden muss. Als Nokia damals Events abgehalten hatte, waren die Smartphones „King and queen of the show“. Das ist derweil nicht mehr so. Sie sind ein Teil der Microsoft-Produktstrategie und als so ein Teil wurden sie auch präsentiert. Bis auf das Feature Continuum wurde quasi gar nichts live gezeigt. Die Kamera? Keine Ahnung wie die nun funktioniert und wie Bilder damit aussehen. Das OS? Immer noch eine Unbekannte, zumal auf den Hands-On-Devices wohl immer noch eine alte Windows 10 Build installiert ist (Build 10.0.10546.0), die alles andere als gut und flüssig läuft. Peinlich, da in einem Hands-On-Video selbst das Aufrufen der Akzentfarbe in den Einstellungen ungefähr fünf Sekunden lang laden musste (zum Video, ab Sekunde 35). Das zeigt, dass die Software immer noch nicht fertig ist und das einen Monat vor Release. Aber lassen wir das, das ist ein anderes Thema.

Wichtig waren die Art und Weise der Präsentation sowie das, was letztlich gezeigt wurde. Fast stiefmütterlich wurden die Lumias behandelt. In einer rasenden Geschwindigkeit erklärte uns Panos, was an Hardware verbaut ist und schon war es das. Irgendwie wollte ich die ganze Zeit zurufen „Jetzt zeig doch mal die Geräte genauer“. Mir war das etwas zu wenig, wobei ich auch zugeben muss, dass mich vor allen Dingen die neuen Lumias bei dem Event interessierten und alles andere nur Beiwerk war, also mit Microsofts Erwartungshaltung etwas konträr lief.

Surface Phone
So könnte das Surface Phone aussehen (Quelle: Phone Designer)

Der Schwenk rüber zu den Surface-Devices war schliesslich immens. Als würde ein kleines Kind seine neuesten Spielsachen vorstellen. Die Geräte wurden stark präsentiert, sowohl das Surface Pro 4 als auch das Surface Book. Man merkte hier, wie sehr Panos Panay eingebunden ist und wie gern er seine „Babys“ auf der Bühne zeigen wollte. Das war schon ein ganz anderes Kaliber, was allein die Präsentation anbelangt.

Surface Phone als nächstes, schickes, Highend-Smartphone?

Wieso ich aber der festen Überzeugung bin, dass ein Surface Phone nicht mehr weit weg ist, ist das Vorgesagte unter Berücksichtigung der Designsprache von Microsoft. Schaut man sich an, wie Microsoft Windows 10 präsentiert, auch durch das Design in Form von wahnsinnig hochwertigen und stylischen Geräten, passen die Lumias nicht so recht ins Bild. Von der Hardware her sind es Spitzenmodelle. Erstklassig, gar keine Frage. Optisch lassen sie mit ihrer Polycarbonat-Hülle aber viele Fans kalt. Der Formfaktor ist indes toll, dennoch fehlt es an der Verwendung hochwertiger Materialien. Bezeichnend, dass ein Dritthersteller bereits neue Cover aus Leder und Aluminium ausstellte.
So richtig passen die Lumias nicht in das Konzept von Microsoft. Man will mit Highend-Hardware vormachen, wie es gehen soll. Und die neuen Lumias zeigen das nicht nach Aussen, sondern eher über die inneren Werte.

Um ein nach Aussen hin schlüssiges LineUp zu haben, ein hochwertiges Windows 10-Erlebnis aus einem Guss und aus einem Formfaktor, muss man einen Schritt weiter gehen. Und da Panos Panay nun auch die Lumia-Sparte mitbetreut, beziehungsweise federführend leitet, darf man davon ausgehen, dass er im nächsten Jahr auch seine neuen Lumia-Babys vorstellen wird, die dann in Form von Surface Phones auf den Markt kommen werden. Wetten, dass…?

 

Wie seht ihr das? Sind meine Gedanken nachvollziehbar oder glaubt ihr nicht an ein Surface Phone?
Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

 

Quelle Surface Phone Bild: Phone Designer

Diese Kolumne gibt die Meinung eines einzelnen Redakteurs wieder und muss nicht mit der Meinung von PocketPC.ch übereinstimmen.

Das könnte Sie auch interessieren

15 Antworten zu “Alkings Gedanken: Das Surface Phone kommt!”

  1. sirozan sagt:

    Glaube nicht, dass ms ein Handy mit dem Namen „Surface Phone“ bringen wird. Realistischer finde ich, dass es im Frühling ein Lumia 1050 geben wird, mit neuer Monster-Kamera und vielleicht sogar einem Intel-Prozessor(oder dem SD820), dass dann im metallenen Design eines Surface daherkommt.
    Ist natürlich auch viel Wunschdenken dabei 😉

  2. Ahab sagt:

    Ich bin fertig mit Windows Mobile. Dass die Ladehemmungen selbst bei trivialen Funktionen immer noch nicht behoben sind, untermauert die Entscheidung. Ich bin mit 8.1 einfach extrem unzufrieden und sehe keine Besserung bei Windows 10 Mobile. Ich habe diese stiefmütterliche Behandlung ihrer Mobil-Sparte auch einfach satt.

  3. Skywolf sagt:

    Ich muss Alking da zustimmen denn so ähnlich habe ich es auch empfunden und würde mich über ein „Surface Phone“ sehr freuen.
    Ich kann nur sagen das auf meinem L930 die Build 10536.1004 recht ordentlich läuft das mag aber auch vom Modell abhängig sein und zu @Ahab, werde mit was anderem hoffentlich glücklicher.

  4. Marulez sagt:

    Denke es ging so schnell, da bereits vorher alles geleakt war zu dem Thema. Galube nicht an ein Surface Phone

  5. Matrixrevolution sagt:

    Ich denke, dass Microsoft auch einsehen muss, dass man egal wie geil man alles machet, Android oder Iphone nicht einholen wird. Mit Windows 10, dass, wie ich meine wie eine Bombe eingeschlagen hat, mit Surface und Notebooks grössere Chancen haben etwas zu bewegen. Man soll dort puschen wo man auch schon stark ist. Ich meine, in der Handy Sparte versuchen sie es wirklich schon lange, oder? Ich, jedenfalls bleibe WP treu solange welche noch verkauft werden und Ahab wünsche ich auch viel Glück mit seinem neuen System 🙂

  6. Ermo sagt:

    Ich denke nicht, dass es so schnell ein Surface Phone geben wird. Die Präsentation hat ziemlich deutlich unterschieden zwischen den „Lumia“ und „Surface“ Familien. Während Lumia für die Handys gilt (Ev. auch für alle Win10Mobile“ Geräte) steht Surface für Tablets/Hybridgeräte mit x86 Kompatibilität.

    Ein Surface Phone würde dem widersprechen und die Marken-Trennlinie durchbrechen. Ich kann mir gut Vorstellen, dass noch Edle Smartphone-Geräte im Metallgewand von MS irgendwann auftauchen. Aber wohl kaum unter dem Surface Brand.

    Die Steifmütterliche Behandlung der beiden Lumias ist wohl mehr auf mehrere Umstände zurückzuführen:
    – Win10mobile ist noch nicht wirklich im Stabilen Zustand
    – Fast alle Facts der Handys waren vorher schon geleakt. Überraschungen (Ausser der Wasserkühlung) gab es keine
    – Windows Hello auf Mobiles ist sogar noch im Beta-Stadium
    – Die Mobiles bieten ausser Continuum (Dessen Präsentation übrigens doch gut Zeit in Anspruch nahm)keine wirklich neuen Funktionen die man effektvoll Präsentieren kann
    – Das Design der neuen Lumias ist sehr dezent (Höflich ausgedrückt)

    Surface 4 und Book haben hingegen einiges mehr an Show-Effekt und ziehen auch einiges nach.

  7. maxpg sagt:

    Ich glaube schon auch an ein Surface Phone, aber nicht anstelle der Lumias sondern als Ergänzung.

    Ein Surface Phone würde meiner Meinung nach eine starke Business Ausrichtung haben. Außerdem eine x86 Architektur mit Intel CPU und dann mittels Continuum auch Desktop Apps ausführen können 😉

  8. D3f3kt sagt:

    Ob ein Surface-Phone kommt oder nicht, keine Ahnung. Aber selbst wenn, ich glaube nicht dass deshalb die Lumias so „Stiefmütterlich“ präsentiert wurden. Es hatte vielleicht auch etwas damit zu tun dass das meiste schon ausreichend geleakt wurde was Design, mögliche Hardware etc. anging. Weiterhin ist Windows10Mobile eben noch nicht fertig, was hätte es nun bei der Präsentation gebracht Features zu zeigen die evtl. fehlerhaft verlaufen wären? Was hätte es gebracht Live-Bilder/-Videos zu zeigen wenn die Software und die Kamera noch nicht fertig optimiert sind? Gar nichts außer Unkenrufe. Abgesehen davon war das ja auch ein Hardware-Event, dass da nichts groß zu Windows10Mobile oder dessen Fertigstellung gesagt wurde ist doch klar.

  9. mikehak sagt:

    Also ich denke der Hauptgrund, das nicht all zu viel gezeigt wurde, war wirklich dass vorher schon alles Geleakt (Bewusst oder unbewusst) wurde. Auch das Band wurde nicht wirklich gezeigt nur mal so kurz angerissen und ein paar werbevideos.
    Und die Hauptfunktion was neu ist, wurde ja präsentiert.

    So jetzt nun zum Punkt Surface phone. Denke mit der Zeit wird die Surface Sparte komplett verschmelzen. Heisst die Telefone werden vom Design her dem Surface ähneln. Wobei gewisse Sachen halt nur mit dem Polycarbonat geht. QI Charging. Auch die Verbindung ist besser über ein Kunststoff gehäuse. Darum haben sie ja auch ihre Duale Antenne erwähnt.

  10. mikehak sagt:

    Jetzt ist es eigentlich definitiv….. es wird ein surface phone irgendwann kommen. Panay, oder wie der heisst, hat irgendwo gesagt, das eine einheitliche design linie durch die devices geplant ist… stand auf the verge

  11. Googlook sagt:

    @mikehak: Eine duale Antenne ist für 2×20 MHz LTE nötig, hat jedes andere Gerät auch. Ich hatte schon etwas Hoffnung auf 3×20 MHz (450 MBit/s), der Snapdragon 808 und 810 wären dafür geeignet.

  12. skylaser sagt:

    Ich HOFFE dass es kommt, okay alles andere wäre auch wie oben schon geschrieben sehr unlogisch.

    Koop. mit Intel wie in den Surface, schön Surface Alu Design wie oben, das mit der Kühlung in den neuen Lumias ist ja schon ein super Anfang, dann läuft das.
    Vlt. wurde es noch nicht präsentiert weil Win10-Mobile noch nicht fertig ist. Das wichtige Weihnachtsgeschäft wird wohl leider verpasst…

    Wenn jetzt endlich mal ein „Surface Phone 1“ kommt, wäre auch endlich mal ein einiger maßen würdiger „Gegner“ für IPhone und Galaxy da.
    Man setzt dann auch hoffentlich auf Evolution der Reihe, wie schon bei Surface-Pro. Und könnte längerfristig im Bereich Business einiges aufholen und Markt erobern.
    Zur Masse mit Endverbrauchern wird wohl nicht mehr aufgeschlossen werden können.

  13. Matrixrevolution sagt:

    @skylaser Also ich finde dass alle Lumias bis jetzt würdig genug sind.

  14. Oliver Ulm sagt:

    Dass es in Richtung Surface Phone geht hat ja auch Tom Warren von TheVerge gemeint aus einem Interview mit Panos Panay herausgehört zu haben. Bisher hatte der gute Mann aber noch wenig Einfluss auf die Mobiltelefon-Sparte, die ist ja erst vor kurzem zu ihm gewechselt (auch das kann natürlich ein Grund sein wieso er für diese Geräte nicht so die Begeisterung spürt – an den anderen Devices werkelt er seit 3 – 4 Jahren).

    Was die Marktanteile angeht – gerade im Business-Bereich lief es scheinbar auch mit WP8.1 gar nicht soo schlecht, sonst hätte u.a. auch Terry Myerson nicht darauf hingewiesen dass sie da deutlich über 1000 Firmen zum Umstieg auf WP hätten bewegen können. Das müssen sie aber konsequent weiterverfolgen.

    Wird die Hardware sexier könnte sich da durchaus noch was bewegen. Letzten Endes war das ja auch mit der Surface Linie der Fall. An die Abschreibung von 1 Milliarde Dollar für das original Surface RT dürften sich ja auch noch viele erinnern.

  15. Alexander Spindler sagt:

    Witzig ist, dass ein ähnlicher Artikel wie meiner hier gestern auf Windowscentral online gegangen ist.

    Das Surface Phone ist real und wird kommen. Das sollten vor allem diejenigen berücksichtigen, die die aktuellen Lumias optisch nicht so prall finden. Vielleicht sollte man sich dann noch ein halbes Jahr gedulden. Gegen April könnte da durchaus was kommen … BUILD 2016 😉

Schreibe einen Kommentar

Teilen